5. Juli 2013

Catrice Sortimentsumstellung Teil 2

Heute zeige ich euch natürlich auch noch die Neuerungen aus dem Hause Catrice in meinem zweiten Teil der Sortimentsumstellung und -vorstellung.




Bei den Neuheiten im Lidschatten-Bereich bin ich etwas enttäuscht, einzig die Liquid Metal Eyeshadows (die man schon in der kommenden Trend Edition "It-Pieces" testen kannwirken interessant. Catrice schreibt dazu:
"Wie flüssiges Metall schimmern die neuen Liquid Metal Eyeshadows in dieser Saison auf den Augenlidern. Neun Farben mit einzigartigen Chromeffekten, dazu eine außergewöhnliche, innovative 3D-Reliefstruktur. Maximale Pigmentierung, seidige Textur und intensive Farbabgabe in einer selektiven, schwarzen Verpackung."
Allerdings haben diese mit voraussichtlich 3,99€ einen stolzen Preis. Ich muss dann sehen, ob sich das lohnt. Wimperntusche kaufe ich auch nach wie vor weiterhin bei Essence und von farbigen Kajalstiften halte ich selten etwas, weil sie schlecht zu meinem Stil passen. Auch soll es einen Augeninnenwinkel-Highlighter Pen und zwei "normale" Highlighter geben. Dazu wird gesagt:
" Eyelight: Dieser innovative Highlighter Pen mit nudefarbener Textur wurde speziell für das innere Augenlid entwickelt. Die helle, lichtreflektierende Textur öffnet optisch den Blick und sorgt für ein strahlendes, waches Aussehen. Dank der wasserfesten Textur sind die Inside Eye Highlights langanhaltend und bleiben genau dort, wo sie gesetzt werden. Die weiche Mine kann mit Hilfe eines integrierten Spitzers regelmäßig in Form gebracht werden. [...] Um 2,79 €"
und
"Akzente der Schönheit. Der Made to Stay Highlighter Pen ist ein Perfektionist. Pudrig-zart verschmilzt die seidig schimmernde Textur mit der Haut und hinterlässt nichts, außer strahlende Highlights unter der Augenbraue oder am äußeren Augenwinkel. Die rückdrehbare Mine und die kompakte Größe machen den Stift zum praktischen Beautytool – auch für unterwegs. Jetzt in zwei neuen Nuancen – Champagner 020 und Silber-Weiß 030 – und in insgesamt drei Farbtönen erhältlich. Um 3,79 €"
Den jetzigen Made To Stay Highlighter habe ich ja schon und bin ziemlich zufrieden mit Preis, Haltbarkeit und Nutzbarkeit. Aber alles in allem noch nicht so überzeugend.



Mit den neuen Lippenstiften (jetzt neu auch mit Gel-Textur gegen spröde Lippen für Glanz) komme ich dann wieder voll auf meine Kosten. Besonders die Braun- und Rosenholztöne für je 3,99€ haben es mir angetan. Auch sollen noch 8 Color Lip Balms vergleichbar mit den Lip Color Butters von Astor ins Sortiment einziehen - die Bilder konnte ich aber leider nicht verwenden, da Photoshop mir die Proportionen verhauen hat. Sie sollen 4,99€ kosten, was im im Vergleich zu Astors 5,95€ ganz okay finde, wenn die Qualität denn auch stimmt.
Dazu schreibt Catrice:
"Jumbo Chic – glänzende Auftritte mit den neuen PURE SHINE Colour Lip Balms. Die cremige, super geschmeidige Textur verwöhnt die Lippen mit Feuchtigkeit und hinterlässt ein gleichmäßiges, shiny Finish. Kein klebriges Gefühl, dafür Pflege und ein angenehmer Duft. Jumbo Lipsticks sind das Beauty-Must-Have der Saison, weil sie nicht nur chic aussehen, sondern auch super praktisch sind! Sie passen in jede Handtasche und mit der drehbaren Mine gelingt das Auftragen im Handumdrehen. Erhältlich in acht Nuancen, darunter natürliches Nude, dezente Rosétöne, leuchtende „Look at Me“-Trendfarben und die Klassiker Rot und Pink."
Neue Lipliner soll es auch geben - und zwar gleich 12 Stück, passend für die neuen Lippenfarben. Für 1,99€  sind diese auch preislich gut gehalten.

Da ja die Ultimate Moisture Fresh Skin Make Ups aus dem Sortiment gehen, muss natürlich Ersatz her. Mit den All Matt Plus – Shine Control Make Up in vier Nuancen sind sie auch schon da. Das neue Make Up agiert angeblich wie eine zweite, unsichtbare Haut. Ungewünschter Glanz wird kontrolliert, der Teint mattiert und die Haut mit Feuchtigkeit versorgt. Gleichzeitig ist das Make-up ölfrei, langanhaltend und hat eine hohe Deckkraft, die kleine Makel optisch verschwinden lässt. Lichtreflektierende Pigmente sollen für ein seidig-mattes Finish und ein makelloses, frisches Aussehen sorgen - ich bin gespannt. 30 ml gibt es für 6,49 €.


Genau das selbe Spielchen für die Puder: die neuen All Matt Plus – Shine Control Powder lassen sich leicht verteilen und erklären die Haut zu einer glanzfreien Zone. Der Mix aus öl-freier Textur und lichtreflektierenden Pigmenten sorgt für einen langanhaltend mattierten Teint, ohne fahl zu wirken. Für 3,49€.

Sehr interessant für mich: die Blush Tint.
Flüssige oder gelartige Rouge-Texturen sind ja gerade irgendwie Trend. Der neue Blush Tint von Catrice eignet sich laut Mitteilung gleichermaßen für Wangen und Lippen. Die gelige Textur lässt sich mit dem weichen Flockapplikator problemlos auftragen und gleichmäßig verblenden. Die Farbintensität verstärkt sich wie bei den Liquid Lip Tints mit jeder aufgetragenen Schicht. Es gibt nur leider eine Nuance für jeden Hauttyp - naja. Aber für 3,99€ durchaus okay zum Probieren.

Auch die der neue Gel-Like Top Coat für 2,79€ klingt vielversprechend. Laut Catrice sorgt für er für die zurzeit angesagten, hochglänzenden Gel-Looks auf den Nägeln. Die transparente Gel-Textur wird über dem farbigen Nagellack als Sealer aufgetragen und schützt angeblich vor ungewollten Kratzern und frühzeitigem Absplittern. Die Haltbarkeit des normalen Nagellacks verlängert sich, der Nagellack erhält ein hochglänzendes Gel-Finish und die Maniküre sieht professionell gepflegt aus. Für den Preis absolut sicher in meinem Nagellack-Imperium!

Und natürlich darf auch neuer Nagellack nicht fehlen, wenn denn schon alte Nuancen verschwinden. Diesmal kommt Catrice mit der so genannten ''Gloss Booster Technologie''. Gleich fünf neue Farben erblicken in diesem August das Licht der Beauty- und Bloggerwelt und glänzen unvergleichlich brillant. Catrice schreibt dazu:
''Mit der innovativen Reservoir Brush, hergestellt aus patentierten Natrafil® Fasern von DuPont™ können die Nägel mit nur einem Pinselstrich lackiert werden. Die intelligenten Fasern nehmen genau die Menge Nagellack auf, die für das Lackieren eines Nagels benötigt wird. Kein Tropfen, keine ungewollten Missgeschicke – der Reservoir-Pinsel speichert die Farbe und gibt diese kontrolliert und gleichmäßig ab. Verzichtet wird, wie gehabt, auf schädliche Inhaltsstoffe wie Formaldehyd, Toluol oder weichmachende Phthalate. Dafür gibt es Farbe satt in metallischem Gold und Silber, leuchtendem Pink und Türkis sowie Multicolour. Egal ob glitzernd, holograhisch oder mit Prisma-Effekt – diese Lacke setzen Statements. 10 ml für 2,79 €.''
Intelligente Nagellack-Pinsel? Innovative Technologie?
Irgendwie klingt das eher nach einem Haushalts-Roboter als nach Nagellack und so wirklich verstehe ich diese Beschreibung nicht. Wie soll denn der Pinsel wissen, wie groß mein Nagel ist und wie viel Lack ich auftragen möchte? Ich bin sehr gespannt und zum Testen finde ich den angekündigten rötlichen Glitzerlack (links im Bild) fabelhaft.

Ales in allem eine durchwachsene Umstellung des Sortiments. Leider gehen einige Produkte, die ich bisher ganz gut fand wie z.B. die Liquid Lip Tint (aber nur '020 wine-tastic'), die Made to Stay Long Lasting Eyeshadows (schade um '080 copper & gabbana') oder die Lip Stains, die ich immer mal ausprobieren wollte, aber irgendwie doch liegen gelassen habe.

Aber bis August sind die Produkte noch zu haben und ich habe noch genug Zeit, mir einen oder zwei Lip Stains zu holen. :)


Wie findet ihr die Umstellung? Gibt es etwas, was ihr euch jetzt auch noch mal auf Vorrat kauft oder worauf ihr euch im neuen Sortiment freut?

Liebe Grüße, eure


Kommentare:

  1. das all matt Make-Up erinnert mich stark an das ehemalige inifinite matt. Von dem hab ich zum Glück immer noch was :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Daran musste ich auch gleich denken.
      Wahrscheinlich wurde nur ein wenig an den Nuancen und der Zusammensetzung geändert und es ist prinzipiell das selbe.

      Löschen

Vielen Dank für eure Kommentare!

Ich freue mich über jedes Feedback und auch Kritik ist immer gern gesehen. Bitte lasst doch aber eure Bloglinks weg. Ich schaue eh bei euch vorbei. :)

Aus Fairness den andren gegenüber schalte ich ab sofort aber keine Kommentare mit Bloglinks mehr frei - auch nicht mehr, wenn ihr sie in euren Namen versteckt!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...