18. Juli 2013

Maybelline Color Show: Polka Dots "Chalk Dust"

Der Color Show Polka Dots
Nagellack "Chalk Dust"
Nachdem ich bei Pippa Sali von "Nicht noch ein Beautyblog" von der Maybelline Polka Dots Edition gelesen hatte, war ich absolut begeistert und habe gleich bei den langen Theken in dm nach den limitierten Nagellacken in grün, blau, rot und schwarz-weiß Ausschau gehalten.

Und in einem dm habe ich sogar alle gefunden - bis auf den schwarz-weißen Lack, den ich eigentlich haben wollte. Auch der blaue und der grüne Lack sehen toll aus, aber ich denke, mit dem schlichten "Chalk Dust" kann man mehr aus seinen normalen farbigen Nägeln machen.

Und so bin ich ein paar Tage später nochmal zu dm gegangen und siehe da - der Lack war gerade aufgefüllt worden! Ich habe mir gleich 2 Nagellacke von "Chalk Dust" mitgenommen: man weiß ja nie, ob man den nochmal bekommt.




Ich habe den Confetti-Topper dann auch gleich auf verschiedensten Farblacken ausprobiert. Mir gefällt besonders gut der Kontrast zum roten Lack von Essence und auch auf meinem Lieblingslack "Urban Outrider" aus der Catrice Trend Edition "Upper WILDside" von 2012 sieht 'Chalk Dust' ganz fabelhaft aus.

Das Auftragen ist denkbar einfach, der Lack ist nicht zu dick und man muss nicht unnötig nach den Confetti-Teilchen fischen, sondern hat meist schon nach einem Auftrag ein super Ergebnis. Auch die Haltbarkeit ist toll, denn irgendwie scheint 'Chalk Dust' mit seinen schwarzen und weißen Partikeln wie ein Überlack zu wirken. Allerdings wird das zu einem Nachteil beim Entfernen: selbst der alte "Alufolientrick" ist mühselig und man bekommt trotz Einwirkens und Rubbelns nicht immer alle Partikel vom Nagel.

Für 2,25€ pro Lack ist das jedoch eine tolle Idee und peppt jeden Farblack auf - außerdem hat das nicht jede.

Was haltet ihr von dem neuen Lack? Würdet ihr ihn tragen? Und habt ihr eventuell Tipps, wie man solche Lacke besser wieder entfernen kann?

Bis bald, eure


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für eure Kommentare!

Ich freue mich über jedes Feedback und auch Kritik ist immer gern gesehen. Bitte lasst doch aber eure Bloglinks weg. Ich schaue eh bei euch vorbei. :)

Aus Fairness den andren gegenüber schalte ich ab sofort aber keine Kommentare mit Bloglinks mehr frei - auch nicht mehr, wenn ihr sie in euren Namen versteckt!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...