9. August 2013

Nagelneu: Meine Nagellack-Ausbeute im August

Wie ihr sicherlich schon bemerkt habt, bin ich absoluter Nagellack-Fan. Man kann sich jeden Tag eine neue Farbe lackieren, je nach Stimmung und Outfit variieren und mit Effektlacken oder Auftrag tolle Ergebnisse erzielen.

Und auch diesen Monat konnte ich mich nicht zusammenreißen und habe mir wieder ein paar Schätzchen zugelegt. Da P2, Essence und Catrice gerade dabei sind, ihre Theken auf die neuen Produkte im Herbst umzustellen, ist viel reduziert (bei Essence bis auf 0,95€!) und teilweise schon neu eingeräumt: und ich habe zugeschlagen!

Meine neuen Nagellacke von P2, Catrice und Essence
Als erstes wäre da der pinke Nagellack '660 pink it up!' von P2. Die Nagellacke sind fast immer sehr deckend und ich finde den Pinsel total klasse, weil man mit einem Pinselstrich fast gleich den kompletten Nagel lackiert. So auch bei diesem Nagellack. Nicht streifig, gut deckend und der Farbton ist der Hammer: sehr mädchenhaft und Barbie-like. Ich bin absolut zufrieden.

P2 Color Victim nail polish '660 pink it up!'
Eine weniger gute Investition war allerdings der Lack '211 who do you love?'. Er hat eine dunkle, graue Basis mit sehr feinen rosa-pinken Glitzerpartikeln, die in der Flasche absolut klasse und vielversprechend aussehen. Auf dem Nagel allerdings ist davon nichts mehr übrig und man hat bloß einen dunklen grauen Lack, der im Auftrag und Endergebnis leider sehr fleckig und unspektakulär ist. Schade!

P2 Color Victim nail polish '211 who do you love?'
Mädchenhaft und glitzerig - yay! - geht es weiter mit dem Catrice Nagellack '43 Miami pINK' aus dem neuen Sortiment. Auch er ist, wie der Name schon sagt, pink, allerdings nicht deckend wie es bei vielen Glitzerlacken leider der Fall ist. Man sieht im Auftrag ohne helle Base die Nagelspitzen durch, was ich persönlich sehr schade finde. Allerdings kann ich mir diesen wirklich süßen Lack gut als Topper auf dem pinken P2-Lack vorstellen.

Catrice Ultimate Nail Laquer '43 Miami pINK'

Ein Erfolg auf ganzer Länge ist der dunkelgrüne Catrice-Nagellack '09 Hugo Moss'.
Als ich ungefähr 15 war, war ich selbst auf der Klassenfahrt in Paris wie verrückt auf der Suche nach einem dunkelgrünen Nagellack, den ich mal bei einem Goth-Mädel in der Straßenbahn gesehen hatte. In der zehnten Klasse 2006 hatte ich mich dann mit dem metallic gold-grünen 'forbidden jungle' aus der Trend Edition "Safari Stories" von P2 zufrieden gegeben, aber es war nicht das selbe. Bei Catrice habe ich nun das Nagellack-Sortiment nochmal angesehen und mich sofort in die Nuance verliebt.

Auf dem Fläschchen steht schon, dass man einen Unterlack verwenden sollte, was ich auch wirklich nur raten kann, da sonst der Naturnagel mit einem unschönen Gelb zurückbleibt. Aber diese Farbe ist wirklich wunderschön: in der ersten Schicht noch ein sehr streifiges mittelgrün, aber im zweiten (und wenn nötig dritten) Auftrag ein sattes Moosgrün mit tollem Glanz. Mein absoluter Favorit!

Catrice Ultimate Nail Laquer '09 Hugo Moss'

Die absolute Trendfarbe zurzeit sowohl was Kleidung als auch Makeup angeht ist ja wohl mint(grün). Als ich mir das 'Gel Nails At Home'-Set gekauft hatte, habe ich mir auch gleich noch ein paar Nuancen aus dem Essence-Sortiment mitgenommen und da ich noch kein mintgrün hatte, habe ich mir das kleine Fläschchen mit '146 that's what i mint!' auch mit eingepackt. Benutzt habe ich es bisher nur, um einmal zu sehen, wie er deckt und wirkt. Ich würde empfehlen, erst eine dünne Schicht aufzutragen, gut trocknen zu lassen und dann eine zweite Schicht, um die Farbe richtig herauszuholen. An sich wirklich ein schöner Lack, aber sehr pastellig-hell und ich bin mir nicht sicher, ob ich ihn oft benutze - wir werden sehen.

Essence color&go '146 that's what i mint!'

Außerdem musste der auch bei vielen Bloggerinnen beliebte '148 prom-berry' von Essence mit. Auch hier würde ich 2 Schichten empfehlen. Was mir besonders an der Farbe gefällt: im Schatten wirkt es fast schwarz, aber bei Sonnenlicht wird es zu einem wirklich, wirklich schönen dunklen Violett mit leichtem Metallic-Effekt. Selbst meinem Freund gefällt die Farbe echt gut. :)

Essence color&go '148 prom-berry'
Als letztes habe ich mir aus dem Ausverkauf bei Essence gleich zweimal den 'Nail Art Peel-Off Base Coat' mitgenommen. Dieser Lack erspart das ewige Nagellackentferner-Massaker und soll sich wieder ganz einfach abziehen lassen. Bisher hatte ich mich immer gesträubt, da ich mir unter diesem "peel off" so eine dicke Schicht vorgestellt hatte, die abfällt, sobald man nur einmal mehr mit den Händen macht als sie nur zu falten. Allerdings ist dieser Unterlack mehr dem Window-Color-Prinzip ähnlich: im Auftrag noch recht zickig und schmierig wird er beim Trocknen transparent und lässt sich nach ca. 10 Minuten (!) Trockenzeit ganz einfach überlackieren und wieder abziehen. Die Trockenzeit finde ich etwas sehr lang, aber es lohnt sich, da nicht gerade wenige Mädels darunter leiden, dass ihre Nagelhaut durch das ganze Ablackieren ausgetrocknet ist.
Ich würde allerdings einen Überlack empfehlen, da ich schon nach ungefähr einer Stunde Tipwear hatte als hätte ich damit einen Heimwerkerkurs absolviert. Für 0,95€ im Ausverkauf könnt ihr diesen Lack noch bis Ende August holen.

Essence Nail Art Peel Off Base Coat


Wie gefallen euch die Farben? Findet ihr den dunkelgrünen Lack genauso gut wie ich?

Ich wünsch euch ein feines Wochenende!
Eure







Preise:
  • P2 color victim nail polish: je 1,55€
  • Catrice Ultimate Nail Laquer: je2,79€
  • Essence color&go: je 1,55€
  • Essence nail art peel off base: im Ausverkauf bis September je 0,95€

Kommentare:

  1. Schöne Lacke hast du da gekauft :)
    Ich habe mir diesen Monat auch ein paar neue gegönnt ^^

    AntwortenLöschen
  2. Wow tolle Farben =) Der Essence Mint Lack ist ein 1a Dupe zu Mint Candy Apple <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde den Lack von Essence etwas heller. Aber du hast recht die ähneln sich sehr. Hast du beide?

      Löschen

Vielen Dank für eure Kommentare!

Ich freue mich über jedes Feedback und auch Kritik ist immer gern gesehen. Bitte lasst doch aber eure Bloglinks weg. Ich schaue eh bei euch vorbei. :)

Aus Fairness den andren gegenüber schalte ich ab sofort aber keine Kommentare mit Bloglinks mehr frei - auch nicht mehr, wenn ihr sie in euren Namen versteckt!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...