9. Dezember 2013

Preview: Essence Trend Edition "love letters"

Als ob die Ankündigungen für zwei Trend Editionen im Januar nicht reichen würden wartet Essence mit noch einer Limited Edition für Mitte Januar bis Februar 2014 auf: "love letters" stimmt euch mit pastelligen Farben und süßen Details schon ausgiebig auf den Valentinstag ein. Und - oh Wunder! - pink ist nicht die Hauptfarbe. ^^

Essence sagt über die Trend Edition:
Mit einem Hauch Nostalgie geht es Richtung Valentinstag und da steht in diesem Jahr, ganz traditionell, der Liebesbrief im Mittelpunkt. Ob für die beste Freundin oder den Boyfriend – mit den detailverliebten Produkten sind die richtigen Worte für große Komplimente schnell gefunden. Zarte Pastellfarben und leicht schimmernde Beauty-Pieces bereiten Herzklopfen. Trendy Highlights, wie die eyeshadow palette mit sechs Farben, das limitierte stampy set für Nägel mit Fashion-Appeal und das kleine Notizbuch für spontane Poetry Slams, sind garantiert zum Verlieben. 

Die Lidschattenpalette erinnert an die Catrice Nude Palette und hat sechs Farben, darunter vier Pastellnuancen, ein mittleres Braun und fast schwarzes, dunkles Blau mit einem leichten Pearleffekt. Erhältlich ist sie in einer Variante: "ever thine, ever mine, ever ours" und wird 3,79€ kosten.

Die Eyeliner enthalten den Stift und einen Schaumapplikator in einem. Erst mit dem Stift auftragen und dann mit dem Applikator nach Lust und Laune verblenden. In Nachtblau "inkheart" und Silbergrau "grey-headed lovebird" für je 1,49€.
Die jumbo sheer sticks in Stiftform pflegen die Lippen und schenken ihnen einen Hauch Farbe sowie einen umwerfenden Glanz. Sie kommen wahlweise in zartem Rosa oder Peach mit Drehmechanismus und werden 2,49€ kosten. Auf die Stifte bin ich besonders gespannt.



Der Highlighter sorgt mit feinen Schimmerpigmenten für einen makellosen Teint. Die einzigartige Liebesgedicht-Prägung macht ihn auch optisch zum Must-Have. Erhältlich ist er in in einer Nuance und wird 3,29€ kosten.


Fünf langanhaltende Farben in pastelligem Rosa, Blau, Pfirsich, dezentem Grau (ist das nicht braun?!) und dunklem Blau sorgen für angesagtes Nageldesign. Der dunkelblaue Lack eignet sich außerdem für Stampings. Erhältlich sind die kleinen Lacke in "rosy in love", "I got a crush on blue!", "grey-headed lovebird", "dear peach!" und "inkheart" für je 1,79€. Ich hoffe, sie sind nicht allzu klein, aber die Farben gefallen mir


Das Stamping-Set bekommt von allen Verliebten UND allen Nageldesignfans ein eindeutiges Ja. Zusammen mit dem dunkelblauen Nagellack werden kleine wie große Herzen, ein kleiner Amor und andere süße Details direkt auf den Nagel gestempelt. Neun Symbole sind auf einer Schablone und sie wird 2,99€ kosten.
Der angeblich beste Freund der Handtasche: die powder papers. Sie absorbieren überschüssigen Talg und mattieren sofort dank des integrierten Puders. Die Verpackung erinnert an einen Liebesbrief, aber trotz des süßen Designs werde ich ie im Laden stehen lassen, da mir bisherige mattierende Papierchen auch nie besonders geholfen haben. Sie werden 2,29€ kosten.

Ein spontaner Einfall? Ein Gedicht? Die schnöde Einkaufsliste? Das kleine Notizbuch eignet sich hervorragend, um alles festzuhalten. Auch für Liebesbriefe (hehe).Es wird 3,49€ kosten.
_________________

Ich finde es gut, dass in dieser Trend Edition wider Erwarten nicht Rosa oder Pink die Hauptfarbe ist und freue mich schon auf die Lacke und die Lip Pencils. 

Feiert ihr den Valentinstag oder findet ihr das Ganze überbewertet?

Liebe Grüße, eure

Kommentare:

  1. Danke für deinen Kommentar zum "Augenbrauen-Problem" :)
    Ich freue mich, dass ich nicht ganz allein mit meinen natürlichen Brauen bin =)


    Die Le finde ich ganz hübsch, aber ich werde davon wahrscheinlich nichts kaufen. Nur die Lidschatten-Palette finde ich irgendwie süß ^^ Mal schauen, ob die mit darf.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider sind das genau nicht meine Farben, aber ich finde, allgemein ist es keine "muss ich sofort alles haben"-LE. ^^

      Löschen

Vielen Dank für eure Kommentare!

Ich freue mich über jedes Feedback und auch Kritik ist immer gern gesehen. Bitte lasst doch aber eure Bloglinks weg. Ich schaue eh bei euch vorbei. :)

Aus Fairness den andren gegenüber schalte ich ab sofort aber keine Kommentare mit Bloglinks mehr frei - auch nicht mehr, wenn ihr sie in euren Namen versteckt!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...