10. Januar 2014

From zero to hero - Party-AMU in 5 Minuten

Manchmal gibt es so Tage, da ist alles sehr voll gepackt. Nach der Arbeit noch schnell einkaufen, was kochen, dann mit der Freundin treffen und abends ist nach dem Abendessen mit den Schwiegereltern noch eine Party angesagt. Und dann noch das Makeup! Aber das ist ja in fünf Minuten getan. "Was, in fünf Minuten?" - Jap, und ich zeige euch heute, wie das geht.

Mein derzeitiges AMU ist meist in kupfer oder hellen Brauntönen gehalten. Es passt ganz gut zu meinen Haaren und betont meine blauen Augen schön.



Ich habe dafür einfach etwas silbrigen Highlighter unter den Brauenbogen gesetzt und einen kupfernen Cremelidschatten (Catrice - Copper & Gabana) auf dem gesamten Lid verblendet. Da das aber zu sehr geglänzt hat, habe ich noch einen matten Nude-Ton aus meiner Nyx-Palette darüber gegeben. So sind die Augen zwar betont, aber nicht bunt und knallig und somit ganz gut für den Alltag geeignet.

Den Lidstrich habe ich mit einem dunkelbraunen Kajalstift gezogen, da das in Braun naürlicher und weicher aussieht als der normale schwarze Lidstrich. Wer möchte, kann den Lidstrich noch mit einem ähnlich braunen Lidschatten verblenden oder mit einem Wattestäbchen verwischen. Danach habe ich abschließend meine Wimpern normal getuscht. Wer es noch natürlicher mag, kann hier gern auch dunkelbraune Mascara benutzen.Auf der Wasserlinie habe ich einen hautfarbenen Kajalstift von P2 verwendet (wichtig: nicht weiß! Das sieht oft sehr künstlich aus!). Das lässt die Augen etwas größer erscheinen und öffnet den Blick.

"Und wie bekomme ich nun in kürzester Zeit ein Party-AMU hin?"

Ihr braucht dafür nicht mal einen Pinsel, sondern nur einen schwarzen Eyeliner, einen dunklen Lidschatten in einer Farbe euer Wahl und einen schwarzen Lidschatten.


Um euer Alltags-AMU also in ein Partry-AMU zu verwandeln zieht ihr zunächst euren dunkelbraunen Lidstrich mit einem schwarzen Eyeliner nach. Zieht ihn ein bisschen nach außen und malt einen Übergang zum unteren Wimpernkranz, den ihr damit auch betont.

Wenn der Eyeliner trocken ist, könnt ihr mit den Fingern etwas von dem dunklen Lidschatten auf den äußeren Rand des Lids geben und ihn zur Mitte verblenden. Ich habe den Essence Lidschatten "forest fairies" aus meinem Adventskalender benutzt. Das Gesamtbild ist nun jedenfalls schon dunkler. Wer mag, kann gern auch schichten.

Um das AMU so richtig schön dunkel zu machen, nehmt ihr den schwarzen Lidschatten und tragt ihn nur auf dem äußeren Rand des Lids auf. Verblendet ihn, aber nur höchstens bis zur Mitte und auf jeden Fall nach außen und oben. Wem die Übergänge noch zu hart sind, der kann dies mit etwas hellem Lidschatten in beige oder weiß am Rand tun.

Dadurch, dass ihr den Eyeliner vor dem Lidschatten aufgetragen habt, wird dieser auch etwas weicher und wirkt nicht mehr so hart und wenn ihr eure oberen und unteren Wimpern dann nochmal nachgetuscht habt seid ihr auch schon fertig mit eurem Party-AMU. Nun stellt sich dann nur noch die Frage des Outfits... ^^

******

Was das Gesicht angeht gebe ich immer gerne den Tipp: Abends ist mehr eben doch oft mehr. Die meisten Clubs, Bars und Diskotheken sind nicht so gut beleuchtet und ein dezentes Makeup fällt dort nicht so gut auf. Es ist fast wie beim Theater, wo die Schauspieler auch immer sehr extrem geschminkt werden, damit auch beim letzten Zuschauer etwas ankommt.


Wie findet ihr mein Party-AMU? 
Ist das auch euer Geschmack oder wie tragt ihr euer Makeup zu Parties?
Braucht ihr auch immer ewig lange zum Schminken, bevor es losgeht?


Ein wunderschönes Wochenende wünscht euch

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für eure Kommentare!

Ich freue mich über jedes Feedback und auch Kritik ist immer gern gesehen. Bitte lasst doch aber eure Bloglinks weg. Ich schaue eh bei euch vorbei. :)

Aus Fairness den andren gegenüber schalte ich ab sofort aber keine Kommentare mit Bloglinks mehr frei - auch nicht mehr, wenn ihr sie in euren Namen versteckt!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...