22. Januar 2014

Lacke in Farbe... und bunt! - Hellblau

Die Farbe dieser Woche bei "Lacke in Farbe... und bunt!" ist hellblau. Hut ab vor soviel Optimismus, Lena und Cyw! Da auch hier der Himmel alles andere als hellblau ist hatte ich heute sogar fast keine Lust auf diese Farbe. Grau wäre hier vielleicht passender - aber lassen wir uns die Stimmung nicht vermiesen und schauen wir uns mal meine Farbkombination an.


Benutzt habe ich die essence-Lacke "if i were a boy" und den limitierten "icebreaker" (''Ice, Ice Baby''-LE). Darüber habe ich dann eine Schicht des silbernen Holo-Toppers von Primark und eine von dem essence-Topper "glorious aquarius" lackiert.


Und zusammen sieht das Ganze so aus:

im Kunstlicht

im Kunstlicht - Detail

Der wirklich helle Lack "if i were a a boy" lässt sich mit 2 dünnen, schnell trocknenden Schichten super lackieren. Er ist etwas flüssig, aber mit dem Essence-Pinselchen kann ich ja mittlerweile ganz gut umgehen so dass ich oft nur einen Strich machen muss um den ganzen Nagel zu lackieren. Die Deckkraft ist erst bei der zweiten Schicht gegeben, denn in der ersten sieht der Lack noch sehr fleckig aus und lässt das Nagelweiß und sogar den Nagelmond (Lunula) durchscheinen.

Der wunderschöne (im Fläschchen) mittelblaue "icebreaker" mit feinen lila Flakies hingegen ist nach sagenhaften 4 Schichten erst deckend, weswegen ich ihn hier auch als Topper verwendet habe. Das große Manko der "Ice, Ice Baby"-LE-Lacke ist nämlich, dass keiner der Lacke mit einfachen zwei Schichten deckt. Für den hellen, weißlichen Lack braucht man sogar fast 5 Schichten - uff.
Die Trockenzeit ist hier aber auch okay, so wie man es von den normalen colour&go-Lacken gewohnt ist.


im Kunstlicht

tadaah! - im Tageslicht

Den Primark-Lack benutze ich ziemlich ungern, da er bestialisch stinkt und auch nicht wirklich durchtrocknet. Selbst die Express Dry Drops und der Essiee-Topcoat können da wenig reißen. Eigentlich möchte ich fast gar nicht wissen, was alles an Weichmachern und seltsamer Chemie enthalten ist... allerdings muss ich sagen, dass der silbrige Lack wunderbar glitzert und ich würde ihn sogar als Holo-Lack bezeichnen, was hier auf den Bildern allerdings kaum bis gar nicht rüberkommt.

Der essence-Topper "glorious aquarius" hat eine klare Base und viele kleine bis große Hexapartikel in türkisblau. Er trocknet ganz normal, also so um die 3-4 Minuten und man hat mit einem Pinselstrich genügend Glitzer auf dem Nagel.

******

An sich muss ich sagen, dass hellblau nun wirklich keine meiner Lieblingsfarben ist und ich den Lack bestimmt schon längst verschenkt oder verkauft hätte, wäre da nicht die Sammelleidenschaft. Außerdem kann man das helle Blau auch gut und gerne mal für diverse Nail Arts benutzen - ich meine, ich hatte mal ein Super Mario-Design gemacht...(hätt ich bloß noch die Fotos!)

Ich werd mir dann mal die andren Beiträge ansehen gehen und mich auf die nächste Woche in olivgrün einstellen. Und dazu gibts noch ein Lied für euch, dass mir heute die ganze Zeit im Kopf rumgeschwirrt ist:

Liebe Grüße, eure

Kommentare:

  1. Süßes Design ! (: Passt zu den kalten Temperaturen ^^*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa, seit heut abend schneit es sogar! ☆*:.。. o(≧▽≦)o .。.:*☆

      Löschen
  2. Ui, ein Glittergradient :) Das macht doch gleich noch mehr gute Laune, als nur Hellblau alleine! :)

    AntwortenLöschen
  3. Dein Design gefällt mir wirklich gut. Hast du echt super gemacht. Den Essence-Topper habe ich auch benutzt aber nur auf einem Finger. Also für ein kleines Highlight. Kannst ja wenn du möchtest mal vorbei schauen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön. :)

      Bei deinem Design finde ich die Grundfarbe super schick.- :)

      Löschen
  4. Die Kombination sieht ja toll aus <3 Aber wenn ein Lack extremst stinkt, dann verwende ich ihn auch nicht, ist mir sehr suspekt ;)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Wow, toll! Eisig, hell, blau, glitzernd - mehr kann man sich gar nicht wünschen! Richtig hübsch :-)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für eure Kommentare!

Ich freue mich über jedes Feedback und auch Kritik ist immer gern gesehen. Bitte lasst doch aber eure Bloglinks weg. Ich schaue eh bei euch vorbei. :)

Aus Fairness den andren gegenüber schalte ich ab sofort aber keine Kommentare mit Bloglinks mehr frei - auch nicht mehr, wenn ihr sie in euren Namen versteckt!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...