11. Februar 2014

Preview: P2 Limited Edition "Square Affaire"

In ungefähr einer Woche, ab dem 20.2., kommt eine neue Limited Edition von P2 heraus: mit "Square Affaire" werden Karomuster und klare Farben vereint. "Schwarz-weiße Highlights gepaart mit einem Funken an Farbe und Glitter-Akzenten sorgen für das nötige Finish." - Klingt erstmal gar nicht schlecht, wie ich finde.


Der "all or nothing khol kajal" mit seiner speziellen Form sorgt perfekt für eine besondere Betonung der Augen. Erhältlich ist er in zwei Farben; beide sind nicht vegan. Mir persönlich kommt die Form nicht besonders praktisch vor, da man ja so nicht anspitzen kann und irgendwann wie mit einem Marker um die Augen fahren muss. Vielleicht sehe ich gerade aber auch einfach die Vorteile nicht.


Der "be brave powder dust" in "tricky lilac" sorgt laut P2 mit dem feinen Puder für einen dezenten Schimmer im im Gesicht, Dekolleté, Schultern und als Highlight im Haar. Ich habe schon bei Lena gelesen, dass man mit der Dosierung etwas aufpassen muss, damit man nachher nicht aussieht wie die Milka-Kuh - mal sehen, wie sich das Produkt dann "in echt" macht.



Die außergewöhnlichen "be unique eye rock"-Kristalle zaubern laut Newsletter "im Handumdrehen einen aufsehenerregenden Look für eine unvergessliche Party-Nacht" - nun ja, wie das immer so ist mit solchen Goodies kann ich mir kaum vorstellen dass die Steinchen ernsthaften Anklang finden um auf Parties getragen zu werden. Für Makeup-Experimente und besondere Looks allerdings kann ich mir sehr gut vorstellen, die kleinen Steinchen als Highlights zu verwenden. Das "be unique eye rock" ist vegan.



Der "checkmate! mono eye shadow" lässt sorgt für einen stylish schimmernden Look. Es gibt ihn in drei Farben: 'white smartness' (vegan), 'black cleverness' (vegan) und 'purple craftiness' (nicht vegan). Die Farben weiß und lila sind irgendwie nicht ganz so mein Fall muss ich leider sagen aber der schwarze Schimmerlidschatten wird von mir unter die Lupe genommen. Ich habe nämlich derzeit nur matte schwarze Lidschatten. 



Der vegane "flashy sparkle nail & body glitter" sorgt für aufregende Effekte auf Nägeln und Körper. Nun, am Körper kann ich mir die schimmernden Teilchen in Pink, Blau oder Rot nicht wirklich vorstellen, aber für Nail Art dürften die Rauten, Feathers und Kreise ganz gut geeignet sein. Bei Lena könnt ihr genau schauen, was euch bei diesem Produkt erwartet.



Die  "go for craziness!" Mascara färbt die Wimpern pink. Pinke Wimpern. Leute. Was?!
Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass das gut aussieht. Naja, jedem das, was ihm gefällt.



Die vegane "calm down hand cream" pflegt, nährt und beruhigt beanspruchte Hände mit schützendem Oliven- und Avocadoöl. Traubenkernöl sorgt dann zusätzlich für geschmeidig sanfte Hände und stärkt den natürlichen Schutz der Haut. Ich werd mir die Creme wahrscheinlich nicht kaufen, da ich noch mehr als genug Handcremes hier habe.


Die "risky gamble nail polish" sind laut P2 hoch deckende Creme-Nagellacke in vier Farben: 'pure white', 'straight black', 'graphically purple' und 'statically yellow'. Alle sind außerdem vegan. Wenn der weiße Lack wirklich deckend ist, wird man sich sicher beeilen müssen den noch zu bekommen, denn deckender weißer Lack ist entweder schwer zu bekommen oder eben schweineteuer. Den werd ich mir sicherlich mal genauer ansehen und bestimmt auch mit einpacken.



Durch die spezielle Glanz-Textur der "secret affairs lipsticks" sorgt der Lippenstift für ein glossiges Finish in intensiver Farbe. Die Lippenstifte sind in 3 Varianten erhältlich und vor allem der Schwarze lacht mich irgendwie an - mal sehen. :)

******

Alles in allem ist diese Limited Edition bis auf den schwarzen Lidschatten und Lippenstift und den weißen Nagellack absolut nicht mein Fall. Vor allem die pinke Mascara und die Kajalstifte halte ich persönlich für einen Flop. Durch das Schachbrettmuster auf den Verpackungen wirkt sie außerdem weniger hochwertig als sie es vielleicht ist und erinnert mich an die Phase vor ein paar Jahren, als jeder mit Schachbrettmuster und bunten Strähnen dem Emo-Trend hinterhergelaufen ist.
Wieder mal rate ich dazu, sich die Produkte im Laden nochmal genau anzusehen und wenn möglich, zu testen - vielleicht sind die Farben ja doch mal wieder ganz anders als hier auf den Bildern.


Was haltet ihr von dieser Limited Edition?
Trifft sie euren Geschmack oder eher nicht?


Liebe Grüße, eure

Kommentare:

  1. Der schwarze Lippenstift hat auf jeden Fall auch meine Aufmerksamkeit jetzt. :)
    Lara- www.kleiderkraenzchen.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab sonst immer bloß welche aus den Karnevalsaufstellern genommen, die waren aber qualitativ furchtbar. Ich bin mal gespannt.

      Löschen

Vielen Dank für eure Kommentare!

Ich freue mich über jedes Feedback und auch Kritik ist immer gern gesehen. Bitte lasst doch aber eure Bloglinks weg. Ich schaue eh bei euch vorbei. :)

Aus Fairness den andren gegenüber schalte ich ab sofort aber keine Kommentare mit Bloglinks mehr frei - auch nicht mehr, wenn ihr sie in euren Namen versteckt!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...