30. März 2014

Meine Top 3: Lippentrends im Frühling

Hallo meine Lieben,

erst einmal vorweg möchte ich sagen, dass es mir leid tut, dass in den letzten zwei Wochen so wenig und wenn nur nagellack-lastiges kam. Ich bin im Moment recht unkreativ, was das Schreiben angeht (Nagellackposts gehen aber immer recht schnell) und außerdem kam Dark Souls II raus, weswegen der Rechner, bzw. Platz davor durch das Streamen von meinem Freund öfter mal blockiert ist.

Ich hatte außerdem auf Facebook angekündigt, dass ich ab April ein Gewinnspiel starten möchte, weil ich mit GFC 65 Leser bekommen habe - jetzt sind es zwar leider wieder 64 (was habe ich getan? :o ), aber ich werde das Gewinnspiel natürlich trotzdem machen. Dazu kommt dann auch in den nächsten Tagen der entsprechende Post.

Heute möchte ich euch aber erst einmal meine Top 3 Lippentrends für den Frühling vorstellen.


Trend #1: Orange


Auf vielen Blogs liest und sieht man, dass die Farbe Orange vor allem im Bereich Lippenstifte und Gloss ziemlich im Kommen ist. Ich habe sogar das Glück, dass ich mir nicht mal die Frage stellen muss, wie ich orange tragbar machen kann - mit kupferroten Haaren ist das nämlich kein Problem. Und natürlich habe ich auch orange Lippenstifte, die ich in letzter Zeit häufig verwende.

Orange Lippen sind der Lippentrend 2014.

 Es ist einmal "Fox Nox" von Catrice, leider nicht mehr erhältlich, den ich euch schon einmal hier vorgestellt habe. Im neuen Sortiment würde ich euch als Alternativen "Princess Peach" (zarter, eher peach) oder "Orangina" (kräftiger, roter Orangeton) empfehlen.

Der zweite ist der matte Lippenstift "i miss you" von P2, der auch leider aus dem Sortiment gehen musste. Ein Review findet ihr hier.


Orange Lippen sind vor allem für Mädels zu empfehlen, die wie ich kupferrote bzw. naturrote Haare und einen gelblichen Unterton in der Haut haben. Meistens passt der Lippenstift nämlich klasse zur Haarfarbe und auch der Hautton passt oft sehr gut. Man muss sich nicht langsam "herantasten" oder sonstiges, sondern kann selbst mit Orange auf natürliche Art seine Lippen betonen. Aber auch alle anderen mit einem leicht gelblichen/ warmen Unterton in der Haut können sich mal an der Trendfarbe versuchen.



Trend #2: Nude Lips


Nude Lips werden wohl nie aus der Mode kommen. Sie passen super in den Alltag, es gibt sie für jeden Hautton und Typen und wenn die Farbe auf den Lippen verblasst, fällt es nicht so stark auf wie bei bspw. rot leuchtenden Lippen.

Mittlerweile dürfte so ziemlich jede Firma und Marke wohl mindestens einen Nude-Ton unter den Lippenstiften haben. Ich habe einen eher orangestichigen ("Dare to be Nude" - Essence) und einen kühleren Nudeton ("Maroon" - Catrice) und ein Nude-Gloss von Artdeco. 

Essence - "Dare To Be Nude"
ein eher warmes Nude

Catrice - "Maroon"
ein kühleres Nude

Oftmals fallen auch leichte Rosenholztöne unter die Nudefarben und sowieso bekommt man ja zum Glück selten so wirklich helle, hautfarbene Produkte. Die sehen nämlich schnell aus, als hätte man die Lippen mit Makeup bedeckt oder zu viel Nivea-Creme benutzt.


Meine Nude-Farben für die Lippen.


Nein, Nude-Töne für die Lippen sollen die natürliche Lippenfarbe betonen und am besten mit euren Hautton übereinstimmen. Heißt also, wenn ihr eher ein warmer Typ seid, solltet ihr euch an peach, apricot, zartes Orange oder ähnliches halten. Kalte Typen dürfen mehr ins Pink gehen und auch mit leicht blaustichigen Farben und Rosenholztönen wie bei "Maroon" experimentieren.
Auf jeden Fall ein zeitloser Trend, der mit zarten Farben für mich wunderbar in den Frühling passt.



Trend #3: Farbiger Gloss


Wer nicht so auf Lippenstifte steht sondern Gloss bevorzugt muss noch lange nicht auf Farbe verzichten. Ich finde, ein Gloss mit etwas Farbe kann super aussehen und passt mit zarten Tönen und leichter Textur ganz wunderbar in den Frühling.

Essence - Vintage District LE "antique pink"

Auch hier ist die Auswahl mal wieder überwältigend: von matten und glänzenden Glossprodukten über glitzernde oder schimmernde, pflegenden oder dekorativen bis hin zu zarten oder kräftig gefärbten Produkten gibt es so ziemlich alles. Ich bevorzuge bei Gloss eher zarte Farben und Glanz; matte Glosse betonen raue Stellen und Fältchen zu sehr.

Meine glossy Produkte mit Farbe.


Auf dem Bild seht ihr den Duo-Applikator "antique pink" aus der Essence "Vintage District"-LE, dessen leicht pinken Gloss ich gerne trage. Daneben steht die Lip Cream von Catrice aus der "Siberian Call"-LE, die zwar etwas kräftigere rot-orange Farbe hat, aber immer noch leichter als ein Lippenstift ist. Und rechts steht der Popstick von Maybelline in der Farbe "Cherry Pop", der nur eine ganz leichte Farbabgabe hat und super glänzt.

Am wichtigsten ist mir bei Gloss, dass es nicht klebt, nicht rutscht und auch nicht zu stark duftet. Gute Erfahrungen habe ich da mit Catrice, P2 und Essence gemacht, auch wenn die Lipglosse oft etwas stärker nach Vanille duften. Aber vor allem die große Auswahl an Farben und Finishes sind hier der Pluspunkt. Lange Haltbarkeit darf man sich bei solchen Produkten natürlich nicht erhoffen.

******

In der letzten Zeit habe ich oft mit Lippenstiften, Farben und Finishes experimentiert (teilweise fühle ich mich ohne Lippenstift "unvollständig" :D) und habe so die heute vorgestellten Trends für den Frühling gefunden. Natürlich passt ein warmes Nude nicht zu jedem, genau wie eine andere vielleicht lieber knallrote oder pinke Lippenstifte trägt. Aber das muss ja doch jede für sich selbst entscheiden.

Für mich ist allerdings der Frühling die Zeit für Pastell, leichte Farben, zarte Texturen und weniger "boom", was das Makeup angeht. Und wenn man zusätzlich noch darauf achtet, welche Haar- und Hautfarbe man hat, kann eigentlich nichts mehr schief gehen.


Tragt ihr gern Farbe auf den Lippen? Wenn ja, was mögt ihr lieber: 
Lippenstift oder Gloss? Oder sogar beides zusammen?


Frühlingshafte Grüße, eure

Kommentare:

  1. der orangene Lippenstift steht dir super :)

    AntwortenLöschen
  2. Hey hey,
    Danke für deinen Kommentar :)
    Dir stehen die orangenen Lippen wirklich super gut.
    Für mich persönlich finde ich den Nude Trend am interessantesten :)
    Toller Post! ♥
    LG Fio
    http://fiobeauty.blog.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe, danke. :)

      Ja, nude finde ich auch super und trage es auch wirklich oft. Da gibts schon ein paar schicke Töne so für den (Arbeits-)Alltag. :)

      Löschen

Vielen Dank für eure Kommentare!

Ich freue mich über jedes Feedback und auch Kritik ist immer gern gesehen. Bitte lasst doch aber eure Bloglinks weg. Ich schaue eh bei euch vorbei. :)

Aus Fairness den andren gegenüber schalte ich ab sofort aber keine Kommentare mit Bloglinks mehr frei - auch nicht mehr, wenn ihr sie in euren Namen versteckt!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...