7. März 2014

Review: W7 Nagellack "Metallic Mercury" & "Metallic Neptune"

Vor ein paar Wochen kam meine Bestellung von Liris Beautywelt mit zwei neuen Lacken für mich: ich hatte mir "Metallic Neptune" und "Metallic Mercury" von W7 ausgesucht.

Nachdem mich "Little Black Book" der englischen Marke durchaus überzeugen konnte, bin ich mit großen Erwartungen an die beiden Lacke rangegangen und wurde leider etwas enttäuscht. Dazu aber später mehr.

Fangen wir mit dem metallischen Merkur an:

W7 - "Metallic Venus"

Schon in der Flasche ist "Metallic Mercury" ein Hingucker: eine dunkle (schwarze?) Base mit viel gelblich goldenem und pinkem Glitzer. Genau mein Beuteschema! Aber schon wenn man die Flasche öffnet, erkennt man den ersten Nachteil: der Lack stinkt ganz furchtbar. Er riecht ziemlich billig, so wie die Lacke, die man als Kind immer so bekommen hat. Sehr schade.

Lackiert man ihn dann, die zweite Enttäuschung: er deckt absolut nicht. Allerdings ist man nicht lange enttäuscht, denn er trocknet ziemlich fix und mit einer zweiten Schicht sind die Nägel in dunklen Glitzer gehüllt:



 Er hat mich auch sofort an "Little Black Book" erinnert:

links: "Little Black Book", rechts: "Metallic Mercury"
Kaum ein Unterscheid!

Aber lackiert sieht man dann doch einen deutlichen Unterschied:



Alles in allem kann ich mir "Metallic Mercury" sehr gut als Topper über einem schwarzen oder anderen dunklen Lack vorstellen und werde ihn sicher trotz des Geruchs öfter mal lackieren. Der Glitzer gefällt mir ziemlich gut.


W7 - "Metallic Venus"

"Metallic Neptune" ist ein dunkelblauer Lack mit feinem türkisem und lila Schimmer. Er deckt anders als die Venus schon in der ersten Schicht etwas mehr als sein Schwesterlack, braucht allerdings auch zwei Schichten um komplett zu decken.


Leider fällt vor allem der schöne lila Schimmer auf den Nägeln kaum noch auf. Und auch "Metallic Neptune" stinkt fürchterlich. Aber dafür trocknet er fast genau so schnell wie der Merkur.

******

Für je 4,25€ bekommt ihr diese beiden und weitere Farben der englischen Marke W7 bei Liris Beautywelt. Ich finde den Preis für die Menge von 15ml auf jeden Fall sehr gerechtfertigt. Einziges Manko bei "Metallic Mercury" und "Metallic Neptune" ist definitiv der Geruch Gestank, der einen echt abschreckt.

Auch sind beide Lacke in der ersten Schicht noch fleckig oder decken gar nicht, brauchen dann aber nur noch eine weitere Schicht, um zu decken.

Alles in allem hab ich hier wieder mal zwei schöne Lacke erwischt, die sowohl als Topper als auch Solo super schick aussehen.


Wie findet ihr meine neuen Errungenschaften?


Liebste Grüße, eure

Kommentare:

  1. Mir gefallen beide sehr gut. Das Fläschchen erinnert mich stark an Opi
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das hab ich auch schon bemerkt. Oft bei "Lacke in Farbe.. und bunt!" musste ich 2mal hingucken. :D

      Löschen

Vielen Dank für eure Kommentare!

Ich freue mich über jedes Feedback und auch Kritik ist immer gern gesehen. Bitte lasst doch aber eure Bloglinks weg. Ich schaue eh bei euch vorbei. :)

Aus Fairness den andren gegenüber schalte ich ab sofort aber keine Kommentare mit Bloglinks mehr frei - auch nicht mehr, wenn ihr sie in euren Namen versteckt!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...