19. April 2014

Review: Essence Collection Set "like a day in a candy shop"

Schon seit langem benutze ich das Essence-Parfüm "like a day in a candy shop". Ich bin total begeistert von dem Duft und hab auch schon meine Schwester damit angesteckt. ^^

Jetzt ist aktuell ein Collection Set mit drei Variationen des Dufts und dem Original in Miniflakons und einem Lipgloss erhältlich (9,95€ bei Rossmann, ich glaube 7,95€ bei dm), das ich euch heute mal vorstellen möchte.



Ich finde schon die Verpackung wunderschön und finde, dass man sie durchaus bloß mit ein bisschen Klarsichtfolie darüber verschenken kann. Die Streifen und Bonbons, das Banner und die Verteilung der Flakons inklusive Beschriftung und dem Lipgloss gefallen mir richtig gut.


Alle vier Flakons enthalten 5ml und werden von einem einfachen Gummistöpsel verschlossen. Dabei haben sie alle die Form des großen Originalflakons.


Das Design des Originals ist genau wie auf dem großen Flakon recht simpel gehalten: oben in schwarz das Essence-Logo und darunter das Logo des Dufts in hauptsächlich pink, gelb und orange. Ich muss sagen, dass ich erst immer von den Bonbons abgeschreckt war und dachte, dass es sich hier um einen zuckersüßen Mädchenduft handelt. Aber er ist zum Glück nicht so süß wie befürchtet.

Auf der Essence-Homepage wird der Duft von "like a day in a candy shop" mit folgenden Noten beschrieben:
  • Kopfnote: Pfirsich, Orchidee
  • Herznote: Flieder, Heliotrope, Jasminblüten
  • Basisnote: Vanille, Tonkabohnen, Soft Moschus

Auf diversen Seiten und in Foren habe ich auch gelesen, dass dieser Duft ein tolles Dupe zum erheblich teuren Prada "Candy" sein soll. Das kann ich allerding nicht so recht beurteilen, da ich diesen Duft (noch) nicht kenne. "like a day in a candy shop" ist, nachdem der Alkohol verflogen ist, ein warmer, leicht schokoladig-vanilliger Duft, der vielleicht nur 5 Stunden hält, allerdings so dezent ist, dass man gerne nachsprühen kann.

Ich trage den Duft (abwechselnd zu meinem geliebten Bettina Barty - "Vanilla") fast jeden Tag und auch für zwischendurch ist er ganz toll. Ich wurde auch schon öfter auf "like a day in a candy shop" angesprochen und die Blicke waren meist mehr als erstaunt wenn dann rauskam dass es kein teures, sondern ein Drogerieparfüm ist.

******

Aber kommen wir nun zu den interessanten Variationen. Ihnen wurden jeweils ein paar Inhaltsstoffe entnommen und gegen fruchtigere, süßere oder blumigere eingetauscht. Alle drei sind passend zum Duft und Aufdruck leicht eingefärbt, was man aber auf der Haut nicht sieht.


Die fruchtige Variante des Dufts riecht - wie auf dem Flakon angedeutet - anfänglich nach frischen, grünen Äpfeln. Wie auf dem Bild vielleicht zu sehen ist trage ich ihn unheimlich gerne, da er wirklich dezent fruchtig riecht, aber trotzdem unverkennbar das Original zu erkennen ist. Der leichte Apfelduft bleibt auch etwas länger erhalten, ist jedoch nicht penetrant. Allerdings habe ich das Gefühl, dass dieser Duft etwas schneller verfliegt.


Das hier soll also die wirklich süße Variante sein. Ich war sehr gespannt und hab diesen Duft zuerst getestet. Wie schon auf dem Flakon zu sehen ist handelt es sich hierbei um eine Variation, die nach Toffees und/oder Karamell riecht. Aber auch hier wieder: Dezent ist Trend. Man merkt schon, dass der Duft eher karamellig riecht, aber er ist trotzdem nicht unerträglich süß. Allerdings ist dieser Duft eher was für kuschelige Abende, wenn das Aprilwetter wieder mal entscheidet regnerisch zu sein und man sich mit einer Decke aufs Sofa knuddelt.


Der blumige Duft in dieser Kollektion riecht leicht nach Rosen und Veilchen, aber auch wieder nicht zu stark und doch nah am Original. Besonders jetzt im Frühling wo wieder alles zu blühen beginnt (hatschi!) finde ich diesen Duft perfekt.



******



Den Lipgloss fand ich in der Vorankündigung nicht so toll, da ich ja wirklich ungern pink trage. Es steht mir einfach nicht. Umso überraschter war ich, dass dieser pinke, limitierte Gloss namens "Candy Kiss" doch ziemlich gut an mir aussieht. Er ist leicht transparent und nicht knallig pink und schimmert super schön in der Sonne:

Im Schatten wirkt "Candy Kiss" wie ein normaler, tranparent-pinker Gloss.

In der Sonne sieht man dann den feinen Glitzer.


Ein wirkliches Tragebild kann ich euch derzeit leider nicht zeigen, da ich einen kleinen Herpes habe (zu viel Stress in den letzten Wochen... -.-) aber wie ihr auf den Swatches oben sehen könnt ist er leicht transparent und betont so eher die natürliche Lippenfarbe. Der Schimmer lässt die Lippen auch voller scheinen. Allerdings klebt der Gloss leicht und der Applikator ist mir persönlich auch etwas zu weich. Trotzdem ist das Tragegefühl mit einer dünnen Schicht ganz angenehm und trocknet die Lippen nicht unnötig aus.

Beworben wird der Gloss mit dem Duft, der an "like a day in a candy shop" erinnern soll. Ich persönlich habe davon nur mit gaaaanz viel Fantasie etwas erahnen können, aber vielleicht habe ich mir das auch nur in der Erwartung an den Duft eingebildet. Ich finde nicht, dass er besonders ähnlich oder stark riecht, aber in jedem Fall riecht er nicht so vanillig wie die normalen Glosse von Essence.

Nachtrag:
Ich dachte ich hätte versehentlich Parfüm eingeatmet als ich den Beitrag verfasst hatte. Aber nein, der Lipgloss schmeckt leicht süßlich und als hätte man Parfüm auf die Lippen bekommen. Großes Minus!


******

Von mir gibt es für das Collection Set "like a day in a candy shop" eine klare Kaufempfehlung. Es ist super für sich oder auch zum Verschenken geeignet und ich würde mir sogar wünschen, dass diese drei Variationen ins Standardsortiment kommen. Von dem fruchtigen Duft würde ich mir glatt eine volle Größe kaufen.


Habt ihr das Set auch? Und wie findet ihr die Essence-Düfte allgemein so?


Liebste Grüße, eure

Kommentare:

  1. Hallo Liebes <3
    Das Set ist soooo süß. Ich durfte es testen und finde es richtig toll. Ich bin ein kleiner Parfummini-Sammler :) Diese Minis riechen richtig toll und der Candy Shop war mein absoluter Lieblingsduft.

    Liebe Grüße
    Caro von Caros Schminkeckchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich hab dein Review schon gelesen vorhin, weil ich vor allem bei Parfümreviews immer mit Formulierungen kämpfe. Man kann Düfte so schlecht beschreiben irgendwie. :D

      Candy shop ist auch mein liebster Essence-Duft; ich hab einige noch gar nicht getestet aber an sich kommt da kein andres ran.

      Löschen
  2. ich hab die düfte schon von vornerein abgelehnt weil es eben essence ist... aber deine review hört sich richtig gut an, vllt geh ich doch mal schnuppern ^^

    AntwortenLöschen
  3. Candy von Prada duftet nach Popcorn und Zuckerstangen. Kannst dir ja mal im Kaufhaus nen Tester schnappen.^^
    Wo ich arbeite wohnt oben drüber eine Frau, die das benutzt und wenn die einmal durchs Treppenhaus geht, kann man es Stunden später noch riechen...
    Aber das Essenceparfum klingt schon so, als würde es nach Zuckerbombe riechen und anscheinend habe ich mich nicht geirrt. :D
    Ich persönlich finde so extrem zuckrige Parfums echt eklig... ^^"
    Ich mag lieber leichte, blumige Düfte... :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Original riecht echt nicht übel. Kannst dir ja auch mal n Tester schnappen. ;)

      Aber das Candy versuch ich mal. :)

      Löschen
    2. Hab bei Essence noch nie Parfumtester gesehen, aber hab bisher auch nicht drauf geachtet.
      Ich werd mal schauen, ob es einen gibt... ;)

      Löschen
  4. Ich konnte neulich auch nicht dran vorbeigehen.. :D

    AntwortenLöschen
  5. Ich besitze keinen der Düfte aber die Beschreibung klingt schon toll. :) Ich besitze derzeit allerdings noch so viele Parfums, dass ich mir wohl in nächster Zeit erst einmal keine neuen Düfte zulegen werde. :)

    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen
  6. Ohhh, das klingt voll toll. Ich habe das hier in Hamburg noch nirgendwo gesehen. :( Mal Ausschau halten, ob es das noch gibt. <_<

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für eure Kommentare!

Ich freue mich über jedes Feedback und auch Kritik ist immer gern gesehen. Bitte lasst doch aber eure Bloglinks weg. Ich schaue eh bei euch vorbei. :)

Aus Fairness den andren gegenüber schalte ich ab sofort aber keine Kommentare mit Bloglinks mehr frei - auch nicht mehr, wenn ihr sie in euren Namen versteckt!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...