7. September 2014

Ich habe gewonnen! - Cyw hat aussortiert

Die liebe Cyw vom Jahreszeitenhaus, mir bekannt durch Funk und Fernsehen ihren Mottomonat und "Lacke in Farbe... und bunt!", bei dem sie bis zum Ende der letzten Runde als "Gastgeberin" aktiv war, hat vor ein paar Wochen mal so richtig ausgemistet und neben Filofax-Zubehör, Makeup und Nail Art Zubehör auch 2 Nagellack-Sets verlost. Und Set 1 durfte ich dann Donnerstag nachmittag mein Eigen nennen. :)

Ganze 16 Lacke hat sie mir zugeschickt und ich freue mich riiiesig darüber. Vielen Dank nochmal!


Aber jetzt seid ihr sicher super gespannt, welche Lacke ich so bekommen habe. Und deswegen gehts auch gleich los mit der Bilderflut. :)


Name: Essence - Wear your little tutu (Ballerina Backstage LE 2011)
Farbe: zartes Nude mit feinem pinken Schimmer
Deckkraft: sehr sheer; vielleicht 3-4 Schichten

Den hellen Lack kann ich mir super als Grundlage für ein French-Design vorstellen. Da er nicht wirklich deckt (man müsste schon ziemlich schichten), wirkt er sehr natürlich.


Name: Rival de Loop - 56
Farbe: helles Apricot
Deckkraft: 2 Schichten

Der Lack hat einen recht dünnen Pinsel, weswegen man relativ schnell lackieren muss. Er deckt in 2 Schichten und passt unerwarteterweise super zu meiner Hautfarbe. Ich trage ihn auch gerade und muss sagen, die Haltbarkeit ist bisher ganz gut.


Name: Essence - what do u think?
Farbe: Apricot mit goldenem Schimmer
Deckkraft: 2 Schichten

Einer der alten color&go-Lacke und er ist noch top in Schuss. Auf dem Foto sieht man den goldenen Schimmer nicht so, aber der passt super zum Lack, der sowohl für den Sommer als auch für den Herbst geeignet ist.


Name: unbekannte Marke - kein Name
Farbe: duochrome Orange mit Hellgrün
Deckkraft: 2-3- Schichten

Der Mini-Lack schimmert duochrome in Orange und Hellgrün und deckt unerwartet in zwei bis drei Schichten. Ich finde ihn gar nicht mal übel, vor allem im Sommer. Irgendwie erinnert er mich ziemlich an fruchtiges Eis.


Name: unbekannte Marke - kein Name
Farbe: knalliges Pink mit silbernem Glitzer
Deckkraft: 2 Schichten

Dieses kleine Schätzchen trocknet semi-matt und ist auf jeden Fall ein Hingucker. Ich denke ich hätt ihn mir nicht selbst gekauft, aber jetzt wo ich ihn habe werd ich ihn sicher mal lackieren.


Name: Skeyeline - Flieder
Farbe: fliederfarbener Holo-Lack
Deckkraft: 2 Schichten

Der fliederfarbene Holo erinnert mich nicht nur an den Fliederzauber von Aldi Nord, sondern er sieht auch fast genau so aus. Einziger Unterschied ist, dass der Skeyeline-Lack einen stärkeren Holoeffekt hat. Der Pinsel ist recht dünn, aber der Lack lässt sich ganz einfach auftragen. Auf jeden Fall ein Hingucker. 


Name: basic - 190
Farbe: metallic Flieder
Deckkraft: 2 Schichten

Dieser Lack ist leider gar nicht so mein Fall; vor allem auch, weil er ziemlich streifig ist. Die Farbe ist eigentlich ganz hübsch, aber wahrscheinlich werde ich ihn eher zum Stempeln verwenden.


Name: basic - kein Name
Farbe: metallic Rosa
Deckkraft: 3 Schichten

Der metallisch rosane Lack gefällt mir im Grunde ganz gut, ist aber leider auch recht streifig. Auch braucht er drei Schichten, um zu decken. Der Pinsel gefällt mir aber ganz gut. Vielleicht kommt er mal für Designs in Aktion.


Name: MNY - 265
Farbe: dunkles Pink mit Hologlitzer; Jellylack
Deckkraft: 3-5 Schichten oder als Topper

Den MNY-Lack hab ich damals, als es MNY noch bei dm bei uns gab, immer mal wieder in der Hand gehabt und hab überlegt ihn mitzunehmen. Als die Theke dann weg war, hab ich mich ein bisschen geärgert, aber jetzt hab ich ihn ja. Er deckt nicht so super, ist aber auch ein Jelly-Lack und sieht bestimmt, wie der miami pINK, super auf einer pinken Base aus. Naja, oder man schichtet ihn.


Name: Esprit -Imperial Red
Farbe: Rot
Deckkraft: 1-2 Schichten

Ein Rot ohne Kompromisse: der Esprit-Lack (ich wusste bis dahin nichtmal, dass es auch Lacke von Esprit gibt) deckt in ein bis zwei Schichten und das "imperiale Rot" steht mir hervorragend. Den werde ich sicher öfter lackieren, denn er gefällt mir richtig klasse.


Name: Flormar - 38
Farbe: Pink-Violett mit blauem und pinkem Glitzer; Jellylack
Deckkraft: 4-6 Schichten oder als Topper

Auch dieser Lack deckt wie der von MNY nicht besonders. Auf dem Foto seht ihr vier Schichten. Ich denke, als Topper über einem violetten oder pinken Lack sieht er klasse aus. Naja, oder man schichtet ihn auch, aber so geduldig bin ich eigentlich nicht.


Name: Rival de Loop Young - magical cassis
Farbe: Lila mit silbernem Glitzer
Deckkraft: 3-5 Schichten

Von der Farbe her ist der RdLY-Lack leider gar nicht mein Fall. Auch dass er mindestens drei Schichten braucht, um vernünftig und streifenfrei zu decken verschafft der "magischen Cassis" keine Pluspunkte. Vielleicht fällt mir eine Idee ein, ihn ein bisschen aufzupeppen oder für Designs zu verwenden, aber oft werde ich ihn nicht lackieren, schätze ich.


Name: Catrice - Wine-tastic
Farbe: sehr dunkles Weinrot
Deckkraft: 1-2 Schichten

Ooooh, der gefällt mir richtig gut! Ich hab den Lack schon öfter bei andren Bloggerinnen gesehen und mich geärgert, dass der mir icht im Laden aufgefallen ist bevor er das Sortiment verlassen hat. Ich hab ihn auch schon getragen und man braucht Sonnenlicht, um zu sehen dass der Lack nicht schwarz, sondern sehr dunkel Weinrot ist - genau mein Shit!


Name: Essence - Clyde (Nail Art Twins; bis 2012)
Farbe: hellblauer Glitzer und Holo-Quadrate; Glitzertopper
Deckkraft: je nach Belieben

Ein ganz netter Topper, und nachdem mir die Nail Art Twins völlig entgangen sind ist es ganz nett jetzt einen von ihnen zu haben. Ich hab schon ein oder zwei ähnliche Topper, aber der gefällt mir trotzdem noch am besten. Vor allem die kleinen Holo-Quadrate find ich gut.


Name: Sally Hansen - Pedal to the Metal
Farbe: Silber
Deckkraft: 3-5 Schichten

Ich hatte mir von dem Sally Hansen Lack ja doch qualitativ etwas Besseres erhofft als so ein streifiges Desaster, dass unendlich viele Schichten braucht um zu decken. Das Schichten wäre nicht so das Problem, aber die Streifen sind extrem und gefallen mir absolut nicht. Auch das Lackieren ist mit dem kurzen Pinsel gar nicht so einfach und durch den flachen Pinselstiel hängt immer sehr viel Lack dran. Sehr schade eigentlich.


Name: Basic Concept - Goldfinger
Farbe: kühles Gold aus silbernen und goldenen Glitzerpartikeln
Deckkraft: 2 Schichten

Auch dieser goldene Lack gefällt mir richtig klasse und das obwohl er so "körnig" wirkt. Aber genau das finde ich eben so schön an ihm. Er lasst sich super einfach lackieren und braucht auch nicht lange zum Trocknen. Für so einen "Billiglack" absolut top!

******

Ich freu mich so tierisch über dieses Paket! Besonders der Catrice-Lack gefällt mir richtig gut und auch von dem Esprit-Lack bin ich begeistert. Der Sally Hansen enttäuscht mich etwas und auch der RdL-Lack gefällt mir nicht so aber im Großen und Ganzen knn ich einfach nur "Danke!" sagen. :)


Wie gefallen euch die Lacke? Habt ihr selbst einen von ihnen?


Liebe Grüße, eure

Kommentare:

  1. Da hast du ja ganz schön abgestaubt - und auch schon fleißig lackiert. :) Mir gefällt vor allem der pinke flormar Lack gut.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, den find ich auch schön. Leider deckt der nicht so super.

      Löschen
  2. Wow das sind ja tolle Nagellacke<3
    Liebe Grüße
    Caro

    AntwortenLöschen
  3. Och, da sage ich zunächst einmal herzlichen Glückwunsch! =) Die Farben sind ja alle sooooooooooooooo schön. :)

    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für eure Kommentare!

Ich freue mich über jedes Feedback und auch Kritik ist immer gern gesehen. Bitte lasst doch aber eure Bloglinks weg. Ich schaue eh bei euch vorbei. :)

Aus Fairness den andren gegenüber schalte ich ab sofort aber keine Kommentare mit Bloglinks mehr frei - auch nicht mehr, wenn ihr sie in euren Namen versteckt!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...