6. Oktober 2014

Review: Sante Nagellack "Aubergine Red"

Vor ein paar Tagen erreichte mich ein Paket von Sante. Mit meinem Review zu den Pflanzenhaarfarben war ich der Naturkosmetikfirma auf Facebook aufgefallen und ich durfte für sie einen Nagellack und 2 Haarpflegeprodukte testen, die ich euch in den kommenden Tagen vorstellen werde.

Heute ist allerdings erst einmal der Nagellack dran, der mich besonders interessiert hat. Bekommen habe ich "Aubergine Red", ein dunkles Rot mit Violetteinschlag.


Die Flasche ist länglich und hat einen total schicken Deckel, der zwischen blau und metallischem Lila changiert. Er liegt gut in der Hand und das Lackieren ist recht einfach. Auf der Flasche steht der Firmenname und das Logo; hinten stehen Chargennummer, Bezeichnung (deutsch, englisch, französisch), Mengenangabe und Barcode. Auf dem Boden der Flasche ist ein Aufkleber mit der Nummer 20 - das ist die Farbbezeichnung. Der Pinsel ist lang und dünn, fächert aber schön auf beim Lackieren.


Die Farbe gefällt mir richtig gut. Das dunkle "Aubergine Red" passt perfekt in den Herbst und auch mein Beuteschema. Aber auch die andren Farben, die man bei Sante bekommen kann, gefallen mir ziemlich.
Was mir nicht so gut gefällt ist, dass der Lack eher jelly-artig und recht flüssig ist und dementsprechend nicht so einfach zu lackieren ist ohne ungleichmäßig Farbe auf den Nägeln zu haben:


Dieser "Mangel" fällt aber nur im Halbschatten wirklich auf. Ansonsten ist die Farbe toll und auch der Glanz ist fantastisch. Ich habe extra keinen Topcoat verwendet und ich glaube, die Bilder sprechen für sich. Gedeckt hat der Lack mit durchschnittlichen 2-3 Schichten.


Die Trockenzeit ist leider nicht so gut. Nach 10 Minuten habe ich mir immer noch Macken reingehauen und konnte den Lack "verschieben". Ein schnelltrocknender Topcoat könnte da Abhilfe schaffen.

Ein sehr großes Plus bei diesem Nagellack ist allerdings, dass er 3-free ist. Das heißt, dass dort kein Toluol, Kolophonium und Formaldehyd enthalten sind. Außerdem ist er vegan und glutenfrei, was vor allem für Allergiker wichtig sein dürfte.


Noch einen Pluspunkt gibt es für die Haltbarkeit. Ich habe mit diesem Lack auf den Nägeln einem Freund geholfen, Tapeten zu entfernen - ein richtiger Härtetet also - und er ist weder gesplittert noch abgeblättert. Auch die restlichen drei Tage, die ich "Aubergine Red" getragen habe gab es keine Tipwear und keine Absplitterungen - wie gesagt, alles ohne Topcoat. Das nenn ich doch mal vorbildlich!

Ich habe den Lack dann entfernt, weil ich wieder etwas Abwechslung brauchte und auch hier gab es nichts zu Meckern: das Rot ließ sich einfach entfernen und hat sich nicht in der Nagelhaut verschmiert.

******

Mit ca. 10€ für 7ml liegt der Nagellack von Sante in der mittleren Preisklasse. Das klingt natürlich erstmal viel für einen Nagellack, aber dafür ist er eben der bisher haltbarste in meiner Sammlung, ist zudem noch 3-free, vegan und hat eine schöne klassische und herbstliche Farbe.


Kennt ihr Nagellacke von Sante? Habt ihr Erfahrungen mit den Lacken?


Liebe Grüße, eure




******
Der Nagellack wurde mir von Sante kostenlos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür!

1 Kommentar:

  1. Ich denke, der Preis erscheint zunächst wirklich hoch aber man auch mal die Qualität dahinter sehen. :) Mir gefällt die Farbe extremst gut, die ist so schön dunkel, genau mein Beuteschema. :)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für eure Kommentare!

Ich freue mich über jedes Feedback und auch Kritik ist immer gern gesehen. Bitte lasst doch aber eure Bloglinks weg. Ich schaue eh bei euch vorbei. :)

Aus Fairness den andren gegenüber schalte ich ab sofort aber keine Kommentare mit Bloglinks mehr frei - auch nicht mehr, wenn ihr sie in euren Namen versteckt!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...