10. Dezember 2014

Lacke in Farbe... und bunt! - Hellrot

Heute gibt es ein kleines Special bei "Lacke in Farbe... und bunt!", denn ich bin heute Lenas Logengast! Und da habe ich mir gedacht, muss der Lack besonders schön sein, wenn er so im Rampenlicht steht. Und obwohl Nikolaus schon vorbei ist, habe ich meinen heutigen Lack, Deborah Lippmanns "Stop And Stare", genau nach seiner Nikolaus-Tauglichkeit ausgewählt. Eigentlich sollte es ja mein neuer SpaRitual werden, aber der hat einen blauen Schimmer, so dass in meinem Kopf die Nikolaus-Tauglichkeit gleich Null ist. Aber ich werd ihn euch sicher noch zeigen. :)

In der letzten Runde hatte ich euch den P2-Lack "fever" gezeigt - ein nahezu identischer Lack zu Butter Londons "Knees Up" die beide witzigerweise genau die selbe Farbe und das Finish haben wie die Christbaumkugeln meiner Eltern. :D

Und auch "Stop And Stare" hat ein Dupe: Essence "fame fatal" deckt sogar noch ein bisschen besser und kostet nur einen Bruchteil des ca. 25€ teuren Lippmann-Lackes. Aber genug Gequatsche, hier kommt die Maus der Lack:


Die Flaschen von Deborah Lippmann finde ich super schön und sie sehen sehr edel aus. Ich finde sie schön schlicht, aber eben auch nicht zu langweilig. Die Farbbezeichnung steht unten auf einem silbernen Aufkleber, sodass auf der Flasche selbst nur der Markenname steht. Weniger ist manchmal einfach mehr. 

Die Farbe ist ein klassisches Pinup-Rot, ohne Schimmer, Glitzer oder speziellem Finish. Ich hatte schon in meinem damaligen Haul-Post erwähnt, dass die Deckkraft unter aller Sau ist - zumindest auf den Swatchsticks. Ich habe dort glaub ich drei Schichten lackiert und immer noch das "Nagelweiß" des Sticks durchscheinen sehen.


Und deswegen stand der Lack auch lange, lange unbenutzt in meinem "teure Lacke"-Regal und war sogar fast auf dem Weg in meinen Kleiderkreisel-Katalog. Bis ich vor kurzem dann den "Superstar" von Deborah Lippmann bei KK ergattern konnte und mir den "Bad Romance" nachgekauft habe, habe ich ihn wirklich kaum beachtet - vielleicht aber auch, weil mir im Moment einfach die Lust auf so ein klassisches Rot fehlt.

Aber bevor so eine eigentlich schöne Farbe eintrocknet - und ich wundere mich, dass mir erst ein Lack meiner mittlerweile über 300 Schätzchen eingetrocknet ist - habe ich ihm nochmal eine Chance gegeben und siehe da: er deckt doch!


Zwar brauchte ich für die Fotos hier drei Schichten, aber die sind erträglich bei der relativ kurzen Trockenzeit. Ich denke bei Mädels mit kürzeren Nägeln könnten auch zwei Schichten ausreichen. Der Lack ist relativ dünnflüssig und ist in der ersten Schicht noch sehr kühl rot, fast neonartig und eher pink. Mit jeder Schicht wird aber das Rot intensiver und ist wirklich toll für Schneewittchens (gibts davon überhaupt eine Mehrzahl?) wie mich.

Und weil ich unbedingt ein Nikolaus-Design machen wollte, hab ich mir einen Akzentnagel mit einer kleinen Mütze gebastelt:


Ich habe unten einen weißen Rand gemacht, auf den ich kleine Pailleten gesetzt habe. Die hatte ich im letzten Jahr im Essence-Adventskalender und verwende sie eh viel zu selten. Die Mütze habe ich mit einem Essence-Velvet-Puder flauschig gemacht. Ich find das sieht richtig gut aus, auch wenn das Puder etwas dunkler ist als "Stop And Stare". Den Bommel oben an der Mütze habe ich mit einer perligen Halbkugel gemacht, die ich glaube ich von Tedi habe. Insgesamt verwende ich so Zeug wie Nieten, Samtpuder oder Pailleten viel zu wenig. :(


Das Samtpuder hält sogar ein paar Mal Händewaschen aus, aber für den Abwasch ist es dann doch nicht geeignet. Und eigentlich bin ich nicht so der Typ, der solche kleinen Designs im Alltag trägt, aber so eine kleine Mütze find ich ja dann doch ziemlich cool und nicht zu viel.

Insgesamt bin ich von dem Deborah Lippmann-Lack auf den zweiten Blick dann doch relativ begeistert. Die Farbe steht mir richtig gut und mit etwas Geduld deckt der Lack auch hervorragend. Allerdings würde ich auf jeden Fall einen Unterlack empfehlen, da solche kräftigen Rottöne doch ziemlich dazu neigen, die Nägel zu verfärben. Der glitzerige "Razzle Dazzle" der selben Marke ist da nämlich richtig gut drin, leider.


Wie findet ihr so klassisches Rot auf den Nägeln? 
Und tragt ihr im Alltag auch mal kleine Designs oder lieber schlicht?


Liebste Grüße, eure

Kommentare:

  1. Die Nikolausmütze ist ja geil! :D
    So gefällt mir dieses Fusselpelzzeug ja sogar mal. ;D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :D so einzeln oder als Akzent tragich das auch ungern, aber in so einer Flauschemütze fand ichs ganz passend. :)

      Löschen
  2. Hahahahaha witzig!!!
    Ich hab mit allem gerechnet, aber nicht mit ner Flausche Nikolaus Mütze! Toll!

    LG
    Stephy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank :D mit was hattest du denn gerechnet? :D

      Löschen
  3. Ich liebe, liebe, liebe Rot und kann nie genug davon bekommen. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, vor allem gibt es so viele unterschiedliche Nuancen... ich finde Rot auch super. :)

      Löschen
  4. sehr schöner Lack, kein wunder das dies der Logenplatz ist
    einfach klasse und dann noch das Design
    sehr kreativ und einfach wunderschön

    Lg Ella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank meine Liebe. :) Aber es war eher so, dass Lena mich gefragt hat und ich dann erst einen "würdigen" Lack gefunden habe. ;) :D

      Löschen
    2. okay, dann ist es wohl eine super Wahl von dir gewesen
      so ein schönes Schätzchen zu zeigen :)

      Lg Ella

      Löschen

Vielen Dank für eure Kommentare!

Ich freue mich über jedes Feedback und auch Kritik ist immer gern gesehen. Bitte lasst doch aber eure Bloglinks weg. Ich schaue eh bei euch vorbei. :)

Aus Fairness den andren gegenüber schalte ich ab sofort aber keine Kommentare mit Bloglinks mehr frei - auch nicht mehr, wenn ihr sie in euren Namen versteckt!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...