27. Januar 2015

Review: Alverde "Rose Tinted Highlighter"

Seit Anfang letzten Jahres gibt es von der Naturkosmetikmarke Alverde bei dm einen flüssigen Highlighter, der mich ja eigentlich auch recht lange kalt gelassen hat. Ich komme mit flüssigen Blushes und - so dachte ich - Highlightern einfach nicht zurecht und habe mich deswegen bisher immer mit Puder versucht. Beim Blush funktioniert das mittlerweile auch ganz gut, aber findet mal einen Highlighter in der Drogerie der einen nicht wie ein Funkenmariechen glitzern lässt! Doch das ewige Geglitzer hat allem Anschein nach ein Ende, denn in der Alverde-Theke steht eben jetzt seit knapp einem Jahr der "Rose Tinted Highlighter", der einen "seidigen Schimmer" auf die Haut zaubern soll. Klingt natürlich erstmal gut, denn wir wollen ja einen natürlichen Glow und eben keinen (ich kanns nicht oft genug betonen) Glitzerstaub im Gesicht. 

Alverde verspricht:
Der Rose Tinted Highlighter verleiht der Haut einen frischen und gleichmäßigen Teint. Die rosig-cremige Textur lässt sich leicht auf die Haut auftragen, wodurch er sich hervorragend dazu eignet einzelne Highlights auf den Wangenknochen zu setzen. Wem dies nicht genug ist, kann den Highlighter zusätzlich im Bereich der Nase und Augenbrauen anwenden. Besonders gut kommt die leicht schimmernde Textur im Sommer auf gebräunter Haut zur Geltung.


Das kleine Fläschchen kommt mit 10ml für 2,95€ erstaunlich günstig daher und sieht auf den ersten Blick aus wie eins der Catrice-Nagellackfläschchen nur halt eben mit hellgrünem, für Alverde typischen Deckel. Vorne steht der Produktname, die Marke und das dm-Logo. Die Inhaltsstoffe sind auf der Rückseite abgedruckt:

Gereinigtes Wasser, Alkohol*, Sojaöl*, pfl. Glycerin, Traubenkernöl, Glimmer, Kaliumcetylphosphat, Olivenöl*, Palmitinsäure, Stearinsäure, Palmkernfett, Sheabutter*, Fettsäureester, Himbeersamenöl*, Ananasextrakt*, Natriumlaktat, Xanthan, Milchsäure, Vitamin E, Sonnenblumenöl*, Mischung ätherischer Öle**, ätherische Ölinhaltsstoffe**, mineralische und natürliche Farbstoffe

*aus kontrolliert biologischem Anbau
**natürliche ätherische Öle

 

Hier erkennt man die leichte Rosé-Färbung und den silbrigen Schimmer des Produkts sehr gut. Ich habe eigentlich eher gelbliche Haut, aber schon im Laden habe ich mir beim Swatch gedacht, dass das trotzdem ganz gut passen könnte. Auf der Haut bleibt nämlich nur der silbrige Schimmer zurück - dazu aber gleich mehr.

Am meisten überrascht hat mich nämlich der Flockapplikator. Ich weiß nichtmal, womit ich genau gerechnet hatte, aber irgendwie stand so ein "Lipglossding" in meinem Kopf nicht zur Auswahl.


Dabei ist dieses "Lipglossding" genau das Richtige für diesen Highlighter! Im Flaschenhals befindet sich noch ein Überschussabstreifer, sodass am Applikator immer genau die richtige Menge Produkt ist.

Und das riecht sooo gut!
Ich hatte aufgrund der Inhaltsstoffe etwas himbeeriges oder etwas mit Ananas erwartet, aber Orange ist auch okay. Und wer das nicht so mag, dem sei versichert dass der Geruch nicht lange hält sondern gleich verfliegt sobald das Produkt aufgetragen ist.


Der Highlighter ist zwar nicht ganz flüssig, aber auch nicht zu cremig und auf dem Swatch oben seht ihr, wieviel ich mit einem Schwung aus dem Fläschchen hole. Ziemlich wenig, möchte man meinen, aber der Highlighter lässt sich ziemlich einfach und großflächig verteilen. Auch schön finde ich eben den feinen silbrigen Schimmer, der auf den Wangen und unter den Brauen eingeklopft wirklich einen gesunden Glow zaubert.


Der Highlighter zieht recht schnell ein und ich würde empfehlen, ihn direkt auf die Foundation einzuklopfen und nicht zu verwischen, da ich zumindest dabei meine Foundation "zerfleckt" habe. Auch über Puder wird die Wangenpartie fleckig - vielleicht ist das bei Mädels mit mehr Erfahrung oder anderen Produkten wieder ganz anders? Die Haltbarkeit ist okay und reicht etwa einen Arbeitstag (oder einen halben, wenn man sich wie ich ständig ins Gesicht tatschen muss). Aber zuhause muss ich ja nicht mehr so gut aussehen, wenn ich nur auf dem Sofa chille und deswegen bin ich auch hier zufrieden. 

Auch noch erwähnenswert: Der Alverde-Highlighter wird oft mit dem "High Beam" von Benefit verglichen. Mit letzterem kann ich euch leider nicht dienen, aber wer sich für einen Dupe-Test interessiert kann z.B. mal bei Melanie von Beau(ty)pe oder Paddy von InnenAussen vorbeischauen.

******

Alles in allem bin ich wirklich sehr zufrieden mit diesem Produkt und positiv überrascht, wie gut ich doch mit einem nicht-pudrigen Produkt arbeiten kann. Mit dem "Rose Tinted Highlighter" wirke ich frischer und irgendwie lebendiger ohne dabei zu glitzern - einfach perfekt! Das kleine Fläschchen ist auf jeden Fall seit knapp zwei Wochen fester Bestandteil meiner Beauty-Routine geworden. Und für den Sommer werde ich mir auf jeden Fall mal die goldene "Sun Kissed"-Variante anschauen.


Wie findet ihr den "Rose Tinted Highlighter"? Habt ihr ihn vielleicht sogar selbst 
oder könnt mit dem "High Beam" vergleichen?


Liebste Grüße, eure

Kommentare:

  1. Hmm.. Ich hab immer Angst mit Highlightern zu sehr zu glänzen UND zu glitzern, deswegen geh ich immer ganz brav an denen vorbei, egal wie schön die aussehen... Vielleicht wär das auch was für mich.. Ich schau bei meinem nächsten dm Besuch mal, wie es mich so im Laden anspricht. Klingt auf jeden Fall vielversprechend!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist auch immer meine "Angst", aber es gibt Tester bei Alverde. Da würd ich einfach mal schauen. :)

      Löschen
  2. Das ist wirklich ein toller Highlighter. Ich muss aber sagen, dass ich High Beam von Benefit ein bisschen besser finde, aber das ist ja alles Geschmackssache. Ich besitze beide und wechsel mich da immer nach Lust und Laune ab :D Grundsätzlich muss ich aber sagen, dass ich doch eher pudrige Highlighter bevorzuge. Schöner Post :) Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön. :) Ich finde, von den beiden verlinkten Berichten her sehe ich da keinen großen Unterschied. Aber du hast Recht, das ist schon Geschmackssache. :)

      Löschen

Vielen Dank für eure Kommentare!

Ich freue mich über jedes Feedback und auch Kritik ist immer gern gesehen. Bitte lasst doch aber eure Bloglinks weg. Ich schaue eh bei euch vorbei. :)

Aus Fairness den andren gegenüber schalte ich ab sofort aber keine Kommentare mit Bloglinks mehr frei - auch nicht mehr, wenn ihr sie in euren Namen versteckt!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...