16. Februar 2015

Review: Hello Kitty Lippenstift "Hittin The Block"

Als ich vor kurzem bei TK Maxx vorbeigeschaut habe, standen dort ein paar Hello-Kitty-Produkte. Die Lacke waren farblich einfach nicht wirklich mein Beuteschema (bei Fräulein Poimpidou seht ihr z.B. den grauen Lack "Candy Blaze") und auch die Eyeliner waren eher uninteressant, aber die Lippenstifte fand ich irgendwie süß und so hab ich sie mir nochmal genauer angesehen.


Die Graffiti Lipsticks gabs wohl mal Ende 2012 bei Superdrug. So viel hab ich dazu gar nicht gefunden, außer dass der Preis original bei £3,99 (etwa 5,50€) gelegen hat und es insgesamt sieben verschiedene Töne gab. Bei Cynthia von "Dreams That Glitter" könnt ihr euch nochmal den kompletten Aufsteller ansehen. 

Die andren Töne, die ich bei TK Maxx gesehen hatte waren  irgendwie zu rosa oder zu hell für mich und so habe ich mich für den warmen, bräunlichen "Hittin The Block" entschieden. Obwohl ich ja erst dachte dass es sich hier um ein Altrosa handelt, wenn man dem farbigen Kopf oben und dem Namenssticker unten drunter glauben darf. Aber Braun ist natürlich noch besser.


Also, erstmal ist natürlich das Design mit dem Hello-Kitty-Kopf super süß. Ich bin lange Hello-Kitty-Liebhaberin gewesen, hatte total viele Spangen aus der  H&M-Kinderabteilung, Patches zum Aufbügeln, hab noch ein Top und ich glaube, ich hatte sogar mal eine Tasche von Hello Kitty. Aber das hab ich alles ein bisschen hinter mir gelassen. Nicht weils eben "kindisch" ist, aber es passt einfach nicht mehr so zu mir (und es ist schweineteuer teilweise, *hust*). Und dass Sanrio auch Kosmetik hat, wusste ich bis vor Kurzem ja auch nichtmal. Umso interessanter fand ich also die Sachen im Laden.


Wie so oft bei TK Maxx muss man etwas suchen bis man ein Produkt gefunden hat dass noch nicht angegrabbelt, zermatscht, verschmiert oder geöffnet wurde oder das ganz schlicht und einfach noch voll ist. Ich hatte aber etwas Glück und konnte mir den letzten unbenutzten Lippenstift für etwa 4€ sichern. Findet ihr das eigentlich auch immer so eklig? Ich verstehs manchmal echt nicht... aber das ist ein andres Thema.


Die Verpackung ist ziemlich bunt und wirkt auf den ersten Blick vielleicht etwas billig. Weiße Hülsen für einen Lippenstift kenn ich so eigentlich nur aus dem Karnevalsbedarf und die Produkte sind oft nicht wirklich hochwertig. Aber der erste Eindruck täuscht, denn die Hülse schließt bombenfest aber lässt sich trotzdem gut öffnen. Auch der Stift selbst wackelt in der Hülse nicht umher und lässt sich gut herausdrehen. 


Der Auftrag ist richtig toll: der Stift gleitet mühelos über die Lippen und man muss nicht wirklich schichten um ein deckendes Ergebnis zu erzielen. Die Farbe würde ich als mittleres Braun mit feinem Schimmer beschreiben und die Farbe finde ich sehr gut für den Alltag geeignet. Die Lippen trocknen durch das Produkt nicht aus und ich finde, die Farbe hält auch recht lange. Mit Trinken und Essen wird das alles zwar verkürzt, aber man kann auch ohne Spiegel schnell nachziehen. 


Ich bin auf jeden Fall positiv überrascht von diesem Lippenstift und trage ihn bisher sehr gerne da er sowohl zu auffälligen als auch zu dezenten AMUs passt. Falls ihr die Hello-Kitty-Lippenstifte also in eurem TK Maxx noch findet: ein Blick kann nicht schaden! 



Wie findet ihr "Hittin The Block"? 
Kennt ihr noch mehr Kosmetik von Sanrio?


Liebste Grüße, eure

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für eure Kommentare!

Ich freue mich über jedes Feedback und auch Kritik ist immer gern gesehen. Bitte lasst doch aber eure Bloglinks weg. Ich schaue eh bei euch vorbei. :)

Aus Fairness den andren gegenüber schalte ich ab sofort aber keine Kommentare mit Bloglinks mehr frei - auch nicht mehr, wenn ihr sie in euren Namen versteckt!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...