21. Februar 2015

Review: MAC Pro Longwear Paint Pot "Soft Ochre"

Als ich zu Weihnachten von einer Freundin ein Paket voller Kosmetik von ihr bekommen habe (hatte ich euch schon auf Instagram gezeigt), war unter anderem auch ein MAC Paint Pot drin, den ich unbedingt mal ausprobieren wollte. Es handelt sich um die Farbe "Soft Ochre", die ihr zu gelb war. Da mein Hautunterton aber eher gelblich ist (oder ich das zumindest bisher so eingeschätzt hatte) hab ich ihn also bekommen und möchte euch heute mal zeigen, was das gute Teil so kann.

Die MAC Paint Pots sind eigentlich schon ziemlich bekannt; besonders "Painterly", ein nude Beige und eben "Soft Ochre", ein gelbes Beige gehören zu den Klassikern. Viele verwenden sie solo als Lidschatten, aber auch als Base machen sie sich anscheinend hervorragend.


Der Paint Pot kommt in einer schwarzen, MAC-typischen Kartonage mit Markenlogo und Name des Produkts. Außerdem steht drauf, wieviel Produkt enthalten ist und auch die Inhaltsstoffe fehlen nicht. Laut Codecheck sind einige leider wirklich, wirklich schlecht und allergieauslösend. Mhm...

Der Paint Pot an sich besteht aus einem Glastiegel mit Kunststoffverschluss, der fest schließt und trotzdem leicht durch Drehen zu Öffnen ist. Insgesamt macht der Tiegel einen hochwertigen Eindruck und ich habe bisher nicht bemerkt, dass das Produkt darin austrocknet. Das MAC-Logo ist vorne drauf gedruckt und unten drunter befindet sich nochmal der Name der Nuance, die Nummer und die Produktart.  Einen besonderen Geruch konnte ich an dem Produkt nicht bemerken.


Jetzt ist Soft Ochre wirklich ziemlich gelbstichig und ich muss sagen, dass ich anfangs auch so meine Probleme damit hatte. Denn gelbstichig und warm ist zwar eigentlich mein Ding, aber so ganz hat es dann nicht gepasst, wenn ich den Paint Pot solo als Lidschatten getragen habe. Auch ist das Produkt matt auf dem Lid, was trockene Stellen und Fältchen teilweise extrem betont - und da ich immer noch mit einer kleinen Stelle zu kämpfen habe die die Auswirkungen der Allergie in den letzten Wochen und Monaten zeigt, kann das teilweise echt doof aussehen.

MAC verspricht:
Lidschattenfarbe mit hohem Pigmentanteil und langer Haltbarkeit. Durch die cremige schnell-trocknende Konsistenz wird ein intensives perlmutfarbenes Finish erzeugt. Sie halten dauerhaft, lassen sich leicht auf dem Lid verteilen und bröckeln nicht. Die cremige Textur, kann mit MAC Lidschatten und Linern verwendet werden.


Nun gut, perlmuttfarbenen Schimmer habe ich natürlich nicht gehabt, denn sie beziehen sich da auf andere Farben der Linie, aber ja, "Soft Ochre" ist sehr gut pigmentiert und trocknet wahnsinnig schnell auf dem Lid. Zum Verblenden bleibt teilweise kaum Zeit und dann hält der Lidschatten auch noch bombenfest. 

Ich bin also in der letzten Zeit dazu übergegangen, "Soft Ochre" als Lidschattenbase zu nutzen. Nicht komplett mit Lidschatten übertönt, sondern schon noch erkennbar aber die Ergebnisse gefallen mir so eindeutig besser und vor allem hält der Puderlidschatten mit dem Paint Pot ewig und drei Tage. Nichts rutscht in die Lidfalte, nichts krümelt sich weg - genau richtig zum Beispiel für lange Nächte.


Was ich auch wichtig finde zu erwähnen: das Produkt ist super ergiebig und cremig. Ich brauche nur einmal mit dem Finger darüber streichen und habe schon genug Produkt für ein Auge. Ich denke also, dass ich hiervon sehr lange etwas haben werde und das macht auch den Preis von 24€ pro Paint Pot wieder etwas weniger gruselig.

******

Für 24€ ist das natürlich eine sehr teure Alternative zu anderen Eyeshadow Bases wie z.B. von Rival de Loop Young oder Cremelidschatten ähnlicher Marken (z.B. Color Tattoos von Maybelline) und ihr solltet auf jeden Fall schauen, welche Nuance am besten zu euch passt. Aber wenn ihr einen Paint Pot für euch gefunden habt seid ihr sicher gut zufrieden; egal ob ihr ihn nun als Lidschatten solo tragt oder als Base. Ich überlege derzeit sogar, ob ich mich nochmal bei MAC beraten lasse und mir einen farblich noch besser passenden Paint Pot zulege. Von mir gibts aufgrund des Preises hier eine eingeschränkte Kaufempfehlung.


Habt ihr auch einen der MAC Paint Pots und wie sind eure Erfahrungen damit?


Liebste Grüße, eure

Kommentare:

  1. Ich besitze einen einzige Paint Pot von MAC und bin damit mehr als zufrieden :)
    Einzeln auf dem Lid sieht er super schön aus, aber auch als Base lässt er mein AMU darüber sehr lange anhalten :)
    Ich mag sie sehr :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Welchen hast du denn? Vielleicht schau ich mir den mal an. :)

      Löschen
  2. Ich hab sie schon vielfach bewundert, aber nie einen gekauft. Als Base definitiv zu teuer, als Lidschatten hat er zu wenig Farbe. Aber ich bin noch nicht so wirklich Mac verfallen. Vielleicht kommt das noch....

    Wünsche Dir einen guten Start in die neue Woche!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, speziell dieser hat wirklich nicht zu viel Farbe. Es gibt aber durchaus auch knallige Exemplare in blau, gold oder rot. :)

      MAC verfallen bin ich aber auch nicht. ^^ Ich finde vieles schlichtweg zu teuer und kann den Hype um manche Produkte wie zB Lippenstifte und Blushes auch nicht so ganz nachvollziehen.

      Löschen

Vielen Dank für eure Kommentare!

Ich freue mich über jedes Feedback und auch Kritik ist immer gern gesehen. Bitte lasst doch aber eure Bloglinks weg. Ich schaue eh bei euch vorbei. :)

Aus Fairness den andren gegenüber schalte ich ab sofort aber keine Kommentare mit Bloglinks mehr frei - auch nicht mehr, wenn ihr sie in euren Namen versteckt!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...