19. März 2015

Review: Younique Lucrative Lip Gloss "Lucky" & "Livid"

Letzte Woche durfte ich das erste Mal zum Zoll und dort ein Paket abholen. Das ist vielleicht ein Aufwand... Auf mich gewartet hat dort ein Päckchen von Charli, die mich über Instagram gefragt hatte ob ich Interesse an einem Produkttest von Younique habe da die Firma ab Juli auch in Deutschland erhältlich sein wird.

Die Marke sagte mir nicht wirklich was, aber Charli hat mir etwas über die Marke und ihr Konzept erzählt das mich dann überzeugt hat. Die Produkte sind alle tierleidfrei, ohne Parabene und hypoallergen - schon bei "tierleidfrei" war ich Feuer und Flamme.



Die "Aufgabe" der Firma ist es, Frauen auf der ganzen Welt mehr Selbstbewusstsein und eine Stimme zu schenken - sowohl durch die Produkte als auch durch die Möglichkeit als Presenter auf eigenen Beinen zu stehen. Ich finde dieses Motto ziemlich gut und muss sagen, dass zumindest mein Selbstwertgefühl durch eins der Produkte besonders gehoben wurde. Dazu gibt es aber demnächst mehr. :)

Außerdem besonders bei Younique ist, dass es keinen physischen Shop im klassischen Sinne gibt. Es läuft alles online, eben mit Presenters die die Produkte über ihre Shoplinks verkaufen und natürlich pro verkauftem Produkt bezahlt werden. Und die Bezahlung kommt dann nicht am Ende des Monats sondern alle drei Stunden! So hat man auf jeden Fall immer etwas Cash zur Hand.

******
 
Ich durfte mir also aus ihrem Shop ein paar Produkte aussuchen und habe mich für zwei Pigmente ("Sexy" und "Crushed") und zwei Lipglosse ("Livid" und "Lucky") entschieden. Charli war aber so nett und hat mir zusätzlich noch das Aushängeschild der Firma, die 3D Fiber Mascara, und ein paar Proben ins Paket gepackt. Und alles kam in einer tollen Kulturtasche, die ich wirklich super finde.


Heute möchte ich euch dann die zwei Lucrative Lipglosse "Lucky" und "Livid" vorstellen, die ich bekommen habe.


Die Lipglosse mit 7ml Inhalt kommen in einer schwarzen matten Umverpackung, auf dem steht was drin ist und auch, welche Farbe sich darin befindet. Den bräunlichen "Lucky" habe ich anscheinend noch in einer alten Verpackung bekommen (oder ist das die neue?), auf der das Logo, das ich übrigens super schick finde, noch größer ist als bei "Livid". Ansonsten ist aber fast alles gleich.


Die Tuben sind eckig, sodass sie auch vom Schminktisch nicht runterrollen und haben einen mattscharzen Deckel mit dem Logo. Auf dem durchsichtigen Korpus steht nochmal der Produktname und am Boden klebt die Farbebezeichnung. Auf den Glossen ist außerdem jeweils ein kleiner Spiegel an der Seite, sodass man unterwegs immer nachschminken kann. Insgesamt wirkt die Aufmachung sehr edel und erwachsen auf mich.


Younique sagt über die Lucrative Lip Glosse:
Pout, pucker, or smile. You bring the attitude; Lucrative Lip Gloss brings the shine. Choose from 10 colors of this long-lasting, non-sticky, go-to gloss with a handy, convenient mirror on the side of the tube.
Da ich mit meinen roten Haaren leider auf die meisten Rot- und Pinktöne verzichten muss war ich ich sehr froh, dass es mit "Livid" einen kupfern-orangen und mit "Lucky" einen neutralen Gloss im Sortiment gibt. Solche Töne stehen mir nämlich ziemlich gut. Und weil ich eigentlich nicht der Typ für Lip Gloss bin weil es mir meist zu rutschig ist war ich gespannt wie sich diese hier schlagen. 


Der Auftrag ist durch den bei Lippenprodukten gewohnten Flockapplikator total einfach und geht leicht von der Hand. Man kann mit den Seiten großflächig aber mit der Spitze auch genau arbeiten und so die Lippenkonturen nachziehen.


Im Swatch seht ihr dass der orange "Livid" kleine goldene Schimmerpartikel enthält, die auf den Lippen super schön glitzern aber keineswegs unangenehm stören. "Lucky" hingegen enthält keinen Schimmer oder Glitzer und geht eher in Richtung taupe. Insgesamt ist "Livid" etwas dickflüssiger und auch deckender als "Lucky", was vielleicht aber auch an dem Glitzer liegen kann.


"Lucky" betont die natürliche Lippenfarbe wirklich schön und  passt wirklich zu fast jedem Makeup. Die neutrale Farbe rückt die Lippen mit dem Glanz zwar ins rechte Licht, aber nicht in den Fokus.

Die Konsistenz ist wirklich toll und klebt nicht, aber üblich für Lip Gloss ist es natürlich rutschiger als Lippenstift. Der Gloss hat an sich keinen Eigengeruch, was mich zuerst etwas irritiert hat aber doch gut gefällt. Logischerweise ist die Haltbarkeit nicht besonders lange.


"Livid" ist etwas cremiger als "Lucky" und lässt sich dementsprechend etwas schwieriger deckend auftragen. Ich habe mir anfangs mit dem Applikator immer wieder Farbe von den Lippen gezogen und musste so eine recht dicke Schicht auftragen die dann natürlich etwas klebrig war. Aber nachdem ich mich an die Formulierung gewöhnt hatte, ging mir der Auftrag leichter von der Hand und ich kann ihn jetzt auch gleichmäßig auftragen.

Mir gefällt das Ergebnis richtig gut und ich finde die Farbe super für den Frühling und kommenden Sommer. Am besten passt "Livid" als Hingucker für mich zu dezenten AMUs mit neutralen Farben. Beide Glosse machen sich auch gut als Topper über Lippenstift. Die Haltbarkeit ist etwas besser als bei "Lucky" und es bleibt auch ein kleiner Stain zurück - glaube ich?

******

Ich mag beide Farben wirklich sehr und trage vor allem "Livid" gerade gern im Alltag wenn ich mal etwas Farbe brauche. Bei den ersten Sonnenstrahlen die sich gerade zeigen passt er ziemlich gut, wie ich finde.

Beide Lucrative Lipglosse kosten jeweils 15$. Wie der Preis dann ab Juli in Deutschland aussieht, weiß ich leider noch nicht. Das klingt natürlich erstmal heftig, aber mich haben die Produkte durchaus überzeugt und für vergleichbare Produkte von Mac oder ähnlichen Marken zahlt man genau so viel bzw. sogar mehr.


Wie findet ihr die beiden Glosse? 
Tragt ihr gern Lipgloss oder doch lieber Lippenstift?


Liebe Grüße, eure





******
Die Produkte wurden mir kostenlos von Younique zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für eure Kommentare!

Ich freue mich über jedes Feedback und auch Kritik ist immer gern gesehen. Bitte lasst doch aber eure Bloglinks weg. Ich schaue eh bei euch vorbei. :)

Aus Fairness den andren gegenüber schalte ich ab sofort aber keine Kommentare mit Bloglinks mehr frei - auch nicht mehr, wenn ihr sie in euren Namen versteckt!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...