27. März 2015

Review: Younique Moodstruck 3D Fiber Lashes

Ich hatte euch vor ein paar Tagen ja schon die Lucrative Lip Glosse von Younique vorgestellt, die ich bekommen hatte. Das Review und ein bisschen zur Firma könnt ihr hier noch einmal nachlesen.

In meinem Päckchen war auch, zu meiner Überraschung, das Aushängeschild der Firma: die 3D Fiber Lashes Mascara. Ich meine mich dunkel zu erinnern von der schon vor ein paar Jahren mal etwas gehört zu haben. Irgendwas in Youtube-Videos mit Fasern auf der Mascara und dass die Wimpern dadurch unnormal lang werden sollen... auf jeden Fall hatte ich das schnell wieder verdrängt denn ich bestelle ja eigentlich ungern aus dem Ausland (eben wegen dem Zoll und ich hasse das ewige Warten ^^).

Tja, und jetzt hab ich eben genau diese Mascara von Charli bekommen und was soll ich sagen? Ich bin verliebt!


Bei dieser Mascara handelt es sich um eine Fiber-Mascara, d.h. es gibt 2 Phasen und die Wimpern werden durch Fasern verlängert. Zuerst trägt man die normale Mascara (hier: das Transplanting Gel) auf und anschließend die Fasern. Diese lässt man kurz antrocknen und tuscht zuletzt noch eine Schicht Mascara darüber. Die Fasern werden so fest an die Wimpern geheftet und sorgen für einen Wow-Effekt. Das Prinzip ist also ziemlich einfach. 


Wie auch die Lip Glosse hat auch die Mascara wieder ein ziemlich edles Design. Besonders toll finde ich hier das Etui, in dem die beiden Tuben kommen. Es wirkt sehr hochwertig und schließt perfekt. Auf dem Deckel ist das Younique-Logo in silbern eingeprägt.

Die beiden Tuben sind innen gut befestigt aber man bekommt sie auch gut heraus. Beide haben einen mattschwarzen Korpus und einen glänzenden Deckel auf dem dann steht, was darin ist. Die Mascara ist etwas größer als die Fasern.


Das Mascarabürstchen ist nicht so mein Fall leider, weil ich doch eher Gummibürstchen bevorzuge aber auch mit dieser kann ich mittlerweile gut arbeiten. Anfangs hatte ich immer sehr viel Produkt am Bürstchen aber auch das hat sich gebessert.


Die Fasern hängen an einem Bürstchen das mir sehr gut gefällt und was ich so auch für die Mascara lieber hätte. Der Auftrag damit ist natürlich ungewohnt, weil man schauen muss dass sich die Fasern gut und vor allem gleichmäßig verteilen. Diese enthalten übrigens Grüntee-Extrakte und sind auch für Kontaktlinsenträger geeignet. Mir sind zwar anfangs öfter mal welche ins Auge geflogen und haben dann ein wenig weh getan aber ich denke die Übung machts.


Natürlich hab ich für euch dann auch Vergleichbilder geschossen und bin völlig überwältigt von dem Ergebnis. Aber seht selbst (ein Klick aufs Bild zum Vergrößern):


...und im direkten Vergleich:


Ich finde das absolut traumhaft! (Sorry übrigens für meine faltigen roten Augen; ich weiß jetzt dass ich definitiv gegen AMU-Entferner allergisch bin -.-)

Die Mascara lässt sich einfach mit Wasser und Seife bzw. Waschgel oder ölhaltigem AMU-Entferner wieder entfernen, ist jedoch wasser- und wischfest wenn man sie trägt. Das ist meiner Meinung nach ein großer Pluspunkt da meine Augen oft tränen wenn ich rausgehe und ich seit Jahren nur noch wasserfeste Mascaras trage (aktuell ist es die Catrice Glamour Doll Mascara waterproof).

Die 3D Fiber Lashes bekommt ihr für 29$ und auch hier weiß ich leider aktuell noch nicht, wie teuer sie ab Juli in Deutschland sein wird. Da sie aber bis zu vier Monate verwendbar ist finde ich den Preis auch hier wieder okay, denn runtergerechnet macht das etwa 7$ pro Monat was sich wieder weniger schlimm anhört. Und natürlich spricht auch die Leistung absolut für den Preis und ich freu mich schon wenn es die ersten Presenter in Deutschland geben wird und ich mir die nächste Mascara kaufen kann. Sie wird übrigens mittlerweile bis zu 15.000 Mal pro Tag verkauft!


Ich bin absolut mit diesem Produkt zufrieden und auch wenn es natürlich tolle Wimpernseren zu erschwinglichen Preisen gibt (z.B. der "Lash Growth Activator" von Artdeco für 12,80€ oder das "Lash Extension" Serum von Sante für 16,95€) die zudem auch noch gute Ergebnisse liefern - man muss ja doch etwas warten bis die ersten Ergebnisse sichtbar sind und diese Wartezeit hat man mit dieser Mascara natürlich nicht. Einzig der chemische Geruch stört etwas. Es riecht etwas nach der Schuhabteilung bei Primark - wisst ihr was ich meine?

Ich hatte von im Lipgloss-Post erwähnt dass Younique es sich zur Aufgabe gemacht hat, Frauen zu mehr Selbstbewusstsein zu verhelfen und muss ehrlich sagen: mit dieser Mascara und den filmreifen Wimpern davon fühle ich mich wirklich attraktiver und schöner. Danke nochmal an Charli, die mir diese tolle Überraschung gemacht hat!


Wie findet ihr die Mascara? 
Habt ihr schon mal eine solche Mascara benutzt?


Liebe Grüße und ein schönes Wochenende, eure





******
Die 3D Fiber Lashes Mascara wurde mir kostenlos von Younique zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür!

Kommentare:

  1. Das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen und die langen Wimpern stehen dir richtig gut :) Ich hatte früher mal eine zweifach Mascara, ich glaube von Loreal, aber mir reichen die normalen aus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es gibt ja immer auch die mit der weißen Base und ich meine so eine Fiber-Mascara gabs auch mal von Catrice. So suuuper neuartig ist es jetzt also nicht.

      Löschen
  2. Habe die Mascara auch vor einigen Tagen zugeschickt bekommen und bin absolut begeistert!
    Werde meine Review auch in den nächsten Tagen veröffentlichen - Darf ich dich bzw. deine Review darin verlinken?

    Liebste Grüße
    Ramona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja klar darfst du das. :) Ich bin schon gespannt. :)

      Löschen

Vielen Dank für eure Kommentare!

Ich freue mich über jedes Feedback und auch Kritik ist immer gern gesehen. Bitte lasst doch aber eure Bloglinks weg. Ich schaue eh bei euch vorbei. :)

Aus Fairness den andren gegenüber schalte ich ab sofort aber keine Kommentare mit Bloglinks mehr frei - auch nicht mehr, wenn ihr sie in euren Namen versteckt!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...