20. April 2015

Review: Lippenstifte von MBA Cosmetics

Auf Instagram hatte ich euch vereinzelt ja schon meine neuen Lippenstifte von MBA Cosmetics gezeigt und heute möchte ich euch diese Lippenstifte mal genauer vorstellen. Aber brace yourselves, hier kommen viele Bilder und viel Text, also schnappt euch einen Tee und dann viel Spaß. :)

MBA Cosmetics (My Beauty Addiction) ist eine Marke aus den USA, die tierleidfreie und mineralbasierte Kosmetik selbst herstellt und wird von nur zwei Leuten betrieben. Man kann die Produkte auf der Homepage, auf Etsy und anscheinend auch in einem lokalen Shop in Ohio kaufen. Ich habe mich für Etsy entschieden, auch wenn es dort nicht alle Produkte gibt, die sie anbieten. Aber ich hatte dort eh einen Account den ich noch nie benutzt hatte. Wieso also nicht?

Bild von MBA Cosmetics Lip Sticks und Lip Paint

Aufmerksam geworden bin ich auf die Marke, als ich auf Instagram ein paar Fotos ihrer Lippenstifte gesehen habe, die mich sofort umgehauen haben. Die Farben waren außergewöhnlich und aus der Reihe, gut pigmentiert und vor allem hatten sie einen braunen Lippenstift, der mich etwas an Salem von LimeCrime erinnert hat. Und dort will ich nicht kaufen - erstmal ist mir Doe Deere einfach unsympathisch und wenn man nur ein bisschen nachforscht, tun sich bei dieser Marke einfach Abgründe auf die von Arroganz gegenüber Kunden bis hin zu Hackerangriffen und Kreditkartenbetrug reichen. Da kam mir diese Alternative einfach wie gelegen.

Bild von MBA Cosmetics Lip Sticks und Lip Paint

Im Etsy-Shop von MBA Cosmetics habe ich auch schnell die passenden Farben für mich gefunden. Die Swatches sind einfach toll und die Bewertungen sprachen für sich und so sind kurzerhand vier Farben in meinen Warenkorb gewandert. Ich habe mich für drei Lip Sticks im Set und ein Lip Paint entschieden für die ich insgesamt 25,20€ bezahlt habe (plus nochmal 7,79€ Versand). Jedes Produkt für sich lag also bei 6,30€, was etwas mehr ist als für z.B. Catrice-Produkte aber immer noch sehr viel günstiger als viele vergleichbare Produkte aus der Parfümerie. Den Preis finde ich durchaus angemessen, denn immerhin handelt es sich ja hier quasi um Handarbeit.

Bild von MBA Cosmetics Lip Sticks und Lip Paint


Der Unterschied bei den Produkten ist, dass die Lip Paints mit Farbstoffen ihre Farbe erhalten und deswegen oft farbintensiver und deckender sind während die Lip Sticks auf Micas und Pigmenten basieren. Die Lip Paints können zudem einen leichten Stain hinterlassen.

Mir gefällt die Verpackung der Lip Sticks richtig gut. Sie ist zeitlos und schlicht, aber trotzdem schön. Die Verpackung der Lip Paint find ich nicht so gelungen, da sie etwas billig wirkt und der Stift an sich heraus steht weswegen ich beim Öffnen und Schließen immer ein wenig Angst habe etwas abzubrechen.Ironischerweise hält der ganz gut, während mir ein Lip Stick gerade heute abgebrochen ist. Aber nun zu den Swatches!

Swatch MBA Cosmetics Lip Paint "Another Brick In The Wall" und Lip Sticks "Taupucchino", "Spiced Pumpkin" und "Godiva"
Von links nach rechts seht ihr "Another Brick In The Wall", "Taupucchino", "Spiced Pumpkin" und "Godiva".

Ich habe den dunkelbraunen Godiva außerdem mal mit meinem MAC "Film Noir" verglichen und kann  sagen: definitiv kein Dupe. "Film Noir" ist viel rötlicher und dunkler als "Godiva" und auch das Finish glänzt etwas mehr. Kein Doppelkauf und somit beide durchaus in meiner Sammlung berechtigt.


Vergleich MAC "Film Noir" und MBA Cosmetics "Godiva"

Anders sieht es bei Spiced Pumpkin und meinem Younique Lip Gloss "Livid" aus - prinzipiell die selbe Farbe nur mit anderem Finish. Aber trotzdem eben auch durch die verschiedenen Finishes beide berechtigt in meiner Sammlung zumal ich bei Spiced Pumpkin auch nicht dachte dass er so metallisch wirkt.

Vergleich Younique Lucrative Lip Gloss "Livid" und MBA Cosmetics "Spiced Pumpkin"


******

Mein Hauptgrund für die Bestellung und meine große Liebe war erstmal "Godiva". Ich finde dunkelbraune Lippenstifte einfach toll und würde sie am liebsten zu jedem Anlass tragen. Ich war etwas überrascht, dass er doch sehr kühl wirkt im Gegensatz eben zu "Film Noir" und auch andren braunen Lippenprodukten meiner Sammlung, aber mir gefällt er doch sehr gut und vor allem das satinierte semi-matte Finish hat es mir angetan. Der Lip Stick ist sehr cremig und farbintensiv. Mit der Spitze kann man die Lippenkontur genau nachzeichnen, aber auch mit einem Pinsel lässt sich "Godiva" ohne Zickerei auftragen.


Auf dem Bild seht ihr links den Swatch im natürlichen Tageslicht und rechts einen Swatch im künstlichen Tageslicht. Mir gefällt diese Farbe richtig gut und die passt, trotz "Kühle" ganz gut zu mir. Die Haltbarkeit ist überraschend gut und selbst mit Trinken und Essen hält "Godiva" gut 2 Stunden durch. Wenn die Farbe dann langsam verblasst, verschwindet sie regelmäßig. Ich bin also vollkommen zufrieden.

******

Sehr gespannt war ich auch auf "Another Brick In The Wall" (ABITW), denn mit Rottönen hab ichs nicht so weil mir viele einfach zu kühl sind und mich krank aussehen lassen. ABITW sah aber im Swatch auf der Website sehr vielversprechend dunkel und warm aus, sodass ich ihn auch gekauft habe. Zuerst ist mir leider die billig wirkende Hülse aufgefallen, die aber stabil ist und eben einfach nur nicht so hübsch ist wie die andren. Im Swatch war mit ABITW dann doch fast einen Ticken zu kühl, weswegen ich ihn gerne mit Spiced Pumpkin mische oder meinen Younique-Lipgloss "Livid" darüber trage.


Links seht ihr ABITW im natürlichen Tageslicht und rechts wieder im künstlichen Tageslicht wobei hier direkt auffällt, wie krass der Unterschied ist. Ich mag den rechten Swatch viel lieber und er kommt dem auf der Website auch näher aber im Alltag kann ich natürlich nicht mit einer Lampe herumlaufen damit der Lippenstift super aussieht. Ich mische ihn also wie gesagt etwas mit wärmeren Farben und habe dann einen schönen warmen Rotton.

Die Haltbarkeit ist hier doch ganz gut was vielleicht auch an dem matten Finish liegen kann und daran,  dass dies eine der Lip Paints ist. Der Stain der zurückbleibt ist sehr hellrot-pinkig und setzt sich leider in den Fältchen ab. 
So ganz zufrieden macht mich das also alles nicht.

******

Ein interessanter Farbton ist "Taupucchino", der in den Swatches auf Instagram mal kühler und mal wärmer wirkte. Bei mir wirkt er sehr kühl und fast schon grau was mir aber richtig gut gefällt und ihn somit zu meinem heimlichen Liebling unter den vier Lippenstiften macht. Auch "Taupucchino" ist sehr cremig und ist mir deswegen (?) heute leider abgebrochen - ich hoffe, ich kann ihn noch reparieren, ansonsten werde ihn ihn mir in einen Tiegel schmelzen. Das Finish ist auch hier wieder wie bei "Godiva! leicht satiniert und semi-matt, weswegen er sehr grungy wirkt. Die Deckkraft ist sehr stark und man braucht nicht viel Produkt.


Auch hier seht ihr wieder links natürliches und rechts künstliches Tageslicht und hier fällt auf, dass er fast immer gleich wirkt. Schön grau-braun, eben taupe und wie ich finde einfach super interessant. Auch Taupucchino hält gut 2-3 Stunden mit Essen und Trinken auf den Lippen - ein großer Pluspunkt also und definitiv momentan einer meiner Lieblingslippenstifte.

******

"Spiced Pumpkin" hat im Gegensatz zu den andren Farben ein metallisches Finish welches für mich irgendwie überraschend kam da ich das im Swatch so nicht erkannt habe. Wichtig ist hier also, dass die Lippen vorher gut gepeelt sind denn sonst fallen Fältchen und trockene Stellen sehr auf. Die Farbe ist ein knalliges Orange, das ich eigentlich ganz hübsch finde aber da es so ein Hingucker ist doch recht selten verwende. Ich muss ich dann im AMU ziemlich zurückhalten weil ich sonst schnell überschminkt aussehe. Zum "Wärmen" von z.B. ABITW oder anderen kühlen Tönen eignet er sich allerdings ideal. "Spiced Pumpkin" ist wieder sehr cremig und deckend.


Auch hier wieder links natürliches Tageslicht und rechts künstliches Tageslicht in dem dann der metallische Schimmer besser herauskommt. Prinzipiell ist "Spiced Pumpkin" auch semi-matt, wirkt aber durch das metallische etwas glänzender als die andren Farben. Der Lippenstift hält ziemlich lange und auch etwas länger als die anderen, aber sieht dann weniger gut aus - das metallische bleibt "fetzenweise" auf den Lippen zurück und sieht dann schnell ungepflegt aus. Trotzdem bin ich auch hier wieder sehr zufrieden.

******

Ich bin mit allen Produkten doch  recht gut zufrieden und habe mir auch schon wieder ein paar tolle Produkte herausgesucht, die ich mir noch bestellen möchte. Gerade letztens hat MBA Cosmetics wieder ein paar neue Farben herausgebracht, die in Richtung Kylie Jenner, Altrosa und Marsala gehen und vielleicht tolle Alltagsfarben darstellen.

Der Versand mit Sendungsverfolgung war super schnell und auch die Versandkosten von knapp 8€ fand ich okay und nicht zu teuer. Ich musste zwar 6€ beim Zoll nachzahlen und hatte somit eine Gesamtrechnung von etwa 40€, finde aber dass das für handgefertigte Kosmetik in dieser Qualität und dann auch noch aus den USA vollkommen okay ist. Die Einzelpreise der Produkte finde ich durchaus okay und sie liegen etwa im unteren bis mittleren Preissegment.

Es gibt immer wieder Sparpakete wie z.B. die "Pick 3"-Angebote für Lippenstifte, Lidschatten oder Solid Perfume aber auch die Möglichkeit, Samples zu bestellen und erstmal zu schauen ob das Produkt einem bekommt oder steht. Manchmal postet die Firma auch Codes für Rabatte auf Instagram.

Der Kundendienst war sehr freundlich und hat schnell geantwortet als ich eine Frage hatte und ich hatte zudem noch eine Probe eines Micas in meinem Päckchen, dass ich sowohl für Augen als auch Lippen verwenden kann.

Insgesamt also eine tolle Erfahrung, zufriedenstellende Produkte zu angemessenen Preisen und für mich definitiv eine meiner liebsten Entdeckungen in Sachen Kosmetik.


Wie findet ihr meine Auswahl? Welcher gefällt euch am besten? 
Und bestellt ihr öfter im Ausland?


Liebste Grüße, eure

Kommentare:

  1. Von der Marke hab ich noch nie gehört, klingt interessant! Ich hab selbst nur einen braunen Lippenstift und den verwisch ich immer ganz stark, weil es mir einfach nicht so wirklich steht. Aber bei dir sehen die echt toll aus! Der letzte gefällt mir persönlich am besten, aber die zwei Brauntöne sind wirklich was besonderes!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab auch nur auf Instagram davon erfahren; ich seh da immer wieder super interessante Firmen. :) Und vielen Dank <3

      Löschen
  2. Wahnsinnig interessante Farben. Vor allem "Another Brick In The Wall" gefällt mir. Für mich wären die Farben nichts, aber dir stehen sie dir wirklich gut :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön. :) "Another Brick In The Wall" ist wirklich toll, aber muss ihn echt leider immer irgendwie noch wärmer machen. Dir würde so ein recht kühles Rot ja durchaus stehen.

      Löschen
  3. Taupucchino und Spiced Pumpkin sind ein Traum.
    Sie stehen dir auch unglaublich gut!

    Leider muss ich Prioritäten machen und spare derzeit auf mein nächstes Tattoo.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! Und hach ja... ein Tattoo würd ich auch gern nochmal machen lassen. Bin mir aber nicht sicher was genau und wohin, also wird das nächste sicher noch ein Piercing am Ohr sein oder so. ^^

      Löschen

Vielen Dank für eure Kommentare!

Ich freue mich über jedes Feedback und auch Kritik ist immer gern gesehen. Bitte lasst doch aber eure Bloglinks weg. Ich schaue eh bei euch vorbei. :)

Aus Fairness den andren gegenüber schalte ich ab sofort aber keine Kommentare mit Bloglinks mehr frei - auch nicht mehr, wenn ihr sie in euren Namen versteckt!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...