22. Mai 2015

Review: Younique Moodstruck Minerals Pigment Powder "Sexy" & "Crushed"

Schon vor geraumer Zeit habe ich euch ein paar Produkte von Younique vorgestellt, die ich von Charli bekommen hatte. Ich habe euch die Moodstruck 3D Fiber Lashes vorgestellt (weitere Berichte findet ihr auch bei Melanie und Ramona) und auch zwei Lucrative Lipglosse, die ich sehr schön fand und immer noch finde. Ich hatte allerdings auch noch zwei Pigmente von ihr bekommen und ich muss ehrlich gestehen dass ich das Review echt lange vor mir hergeschoben habe. Irgendwie hats nie so wirklich gepasst und meine AMU-Ideen dafür waren auch nicht sonderlich erfolgreich. Aber heute dann! :D

Younique Moodstruck Minerals Pigment Powder

Bekommen hatte ich "Sexy" und "Crushed", die ich mir so aus dem Shop aussuchen durfte. "Sexy" ist ein heller schimmernder Champagnerton und "Crushed" ein mattes Mittelgrün - und ich frage mich echt mittlerweile was ich mir dabei gedacht habe, wo ich doch kaum Farbe am Auge trage. ^^


Die Pigmente kommen gut verpackt in einem Döschen das sich einfach aufschrauben lässt aber auch gut schließt. Die Farbbezeichnung findet ihr am Boden. Ich finde die Aufmachung schon sehr schick und wie die anderen Verpackungen der Younique-Produkte auch hochwertig. Das Pigment selbst bekommt ihr durch einen Siebeinsatz herausgeschüttelt.

Younique Moodstruck Minerals Pigment Powder

"Sexy" gefällt mir einfach richtig gut. Man kann das Pigment oft tragen, als Highlighter funktioniert es schön im Augeninnenwinkel und der Ton steht mir gut. Ich gebe immer etwas von dem Pigment in den Deckel und nehme es dann mit einem Pinsel auf.

Der Glitzer in "Sexy" ist allerding wirklich tückisch, denn bei mir verteilt er sich im Laufe des Tages oder wenn ich beim Auftragen nicht so aufpasse unter den Augen und schlussendlich im ganzen Gesicht. Hier würde ich in jedem Fall eine gute klebrige Base empfehlen oder das Pigment gleich feucht auftragen.  Ich habe es hier als Basis auf dem gesamten Lid aufgetragen und vom Schimmer ist dann irgendwie leider nicht mehr so viel zu sehen.




"Crushed" dagegen enthält ja gar keinen Glitzer und verhält sich deswegen etwas anders. Im Döschen finde ich die Farbe noch schön dunkel. Aufgetragen verblasst die Farbe leider etwas und ich muss versuchen zu schichten oder es gleich auch feucht auftragen. 

Allerdings gefällt mir das verblasste auch noch richtig gut und ist vor allem jetzt im Frühling/ Sommer ein toller Hingucker und eine willkommene Abwechslung zum täglichen Nude oder Braun. Mit einer Base drunter ist es sehr wichtig dass diese nicht zu feucht ist oder eben schon getrocknet, denn sonst zieht ihr so Hubbel, die sich nicht richtig verteilen lassen. Ich habe es im äußeren Winkel und am unteren Wimpernkranz aufgetragen und in der Lidfalte verblendet.


Mir gefallen die Farben immer noch ganz gut obwohl ich "Crushed" wirklich selten trage weil ich ja doch meist Nude und Braun trage oder gar nichts. Mich hatte wohl der Farbteufel erwischt. Ich frage mich aber ob ich ein bisschen zu doof für Pigmente bin oder ob die sich "in echt" so komisch verhalten. Bei Melanie sieht das mit den Pigemnten nämlich gleich ganz anders aus! Und dabei haben wir die selbe Base verwendet (MAC Paint Pot - Soft Ochre). Bei mir verblassen die Farben, verschwinden, verteilen sich wohin sie nicht sollen... das ist so ärgerlich!


Es gibt natürlich noch viel mehr Farben und auch die Looks die ich so bisher damit auf Instagram gesehen habe gefallen mir richtig gut. Vielleicht habe ich einfach zwei schwierige Kandidaten erwischt? Ich werde nochmal schauen ob ich mir ein weiteres Pigment zulege, wenn Younique dann im Sommer auch in Deutschland startet.


Wie finde ihr "Sexy" und "Crushed"? 
Habt ihr Tipps für mich, wie ich Pigmente am besten auftragen kann?


Liebe Grüße, eure





******
Die Pigmente wurden mir kostenlos von Charli zur Verfügung gestellt. Veilen Dank dafür!

Kommentare:

  1. schade, dabei sah crushes als swatch sehr gut aus. kenne die marke gar nicht und fand deinen post daher interessant.

    beim amu fällt mir auf, dass du viel pigment in den wimpern sitzen hast und das dadurch die mascara matt und nicht mehr tiefschwarz aussieht. da würde ich drauf achten und beim nächsten mal erneut kräftig drüber tuschen, als tipp =)
    liebe grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir gefällt es ja so auch deswegen geht das für mich klar. Trotzdem ist der Unterschied schon heftig irgendwie.

      Und die "matten" Wimpern liegen glaub ich an der Bearbeitung. Ich hatte sie auf einem andren Bildschirm bearbeitet und da war alles okay, aber auf dem Screen wo ich im Netz bin sehe ich was du meinst. Oder meinst du die Wimpernwurzeln? Die sind nämlich von Natur aus blond bei mir ^^

      Löschen

Vielen Dank für eure Kommentare!

Ich freue mich über jedes Feedback und auch Kritik ist immer gern gesehen. Bitte lasst doch aber eure Bloglinks weg. Ich schaue eh bei euch vorbei. :)

Aus Fairness den andren gegenüber schalte ich ab sofort aber keine Kommentare mit Bloglinks mehr frei - auch nicht mehr, wenn ihr sie in euren Namen versteckt!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...