7. Juli 2015

Review: Essence Limited Edition "Fun Fair"

Vor etwa einer Woche klingelte es bei mir und der Postbote überreichte mir ein kleines Cosnova-Paket. Lange hatte ich nichts mehr von Essence oder Catrice bekommen, weil mich die meisten LEs gar nicht so angesprochen haben. Bei der zuckersüßen LE "Fun Fair" hatte ich mich um einen Produkttest beworben und prompt auch ein kleines Päckchen bekommen.


Enthalten waren zwei Nagellacke, ein Velvet-Puder für die Nägel, ein Blush, zwei Lidschatten und ein Lippenstift. Auf den ersten Blick war die LE doch sehr rosa-lastig aber doch recht süß.


Ich fang gleich mal mit den Lacken an, denn die sind etwas ganz besonderes: mattes Finish und Duft! Mit matt bekommt man mich ja oft und auch dieses matt ist ganz okay, aber im Detail dann doch leider etwas "bettabdruck-mäßig". Das sieht man aber wirklich nur wenn man ganz genau hinschaut, genau so wie den feinen silbrigen Schimmer, der in beiden Lacken zumindest im Fläschchen vorhanden ist.


Aber die Handhabung ist angenehm und die Lacke lassen sich in dünnen Schichten gut lackieren. Davon braucht man dann so zwei bis drei, um das Nagelweiß abzudecken. Die Trockenzeit ist auch okay und absolut im Durchschnitt.



Der pinke "ring around the rosy"ist leider nicht so wirklich meine Farbe und lässt meine Finger kränklich aussehen. Er duftet nach Zuckerwatte, meine ich. Der helle apricotfarbene "sweetheart's sweet tooth" passt da schon eher. Dieser duftet nach diesen Sahne-Bonbons mit Früchten - ich glaube die heißen Campino? - auf jeden Fall sehr süß und lecker.

Der Duft bleibt bei beiden Lacken auf jeden Fall ein paar Stunden erhalten aber ist nicht aufdringlich.



Das Cotton-Candy-Puder "candylicious"  finde ich ja richtig toll, auch wenns pink ist und glitzert. ^^ Man schüttet es auf den noch feuchten Lack und hat dann eben einen oder mehrerer flauschige Nägel. Es hält durchaus mal einen Abwasch aus und auch eine Dusche aber ist natürlich nichts für die Ewigkeit. Ich benutz solche Puder gern als Akzent und besonders zu dem pinken Lack der LE sieht es eigentlich echt toll aus:


Der Blush kam bei mir in der Variante "sweetheart´s sweet tooth" an und gefällt mir an sich auch ganz gut aber der silbrige Schimmer lässt mich eher speckig aussehen als frisch und rosig.


Auch die Lidschatten sind leider so silbrig dass sie für mich vielleicht als Highlighter oder nur ganz dezent tragbar sind. Dabei ist besonders das helle Mint wirklich schön. Aber eine wirklich intensive Farbe  haben die Lidschatten "you´re mint-blowing" und "be my marshfellow!" nicht.


Hier seht ihr den Blush und die beiden Lidschatten nochmal auf dem Unterarm ohne Base geswatcht. Es gibt keinen Fallout und sie bleiben auch da wo sie sein sollen, aber irgendwie... zu speckig oder hell für mich.


Der Lipstick ist leider ein totaler Reinfall für mich. Erstmal ist Apricot-Nude gar nicht mein Fall, dann ist die Farbabgabe ungleichmäßig und dann setzt sich das Produkt noch dick in den Lippenfältchen ab. Alles absolute No-Gos für mich.


Meine Lippen haben fast die selbe Farbe wie meine Haut und sehen einfach nur kränklich aus. Gruselig... Allerdings kann ich mir vorstellen dass der mit seiner leichten Farbe und dem süßen Design sicher bei Jüngeren gut ankommt. Auch er duftet leicht süß ähnlich wie eben auch diese Sahnebonbons.



******

An sich ist die LE wieder sehr stimmig und ich bilde mir ein, dass nicht nur die Lacke sondern auch der Blush und die Lidschatten etwas Duft haben. Highlight waren für mich die Nagellacke und das Zuckerwatte-Puder. Der Blush und die Lidschatten sind farblich eigentlich toll, aber schimmern zu sehr sodass ich nur den mintfarbenen Lidschatten verwenden werde. Der Lippenstift war ein Flop für mich, da mir die Farbe nicht steht und er sich seltsam in den Lippenfältchen absetzt.

Auf der Essence-Homepage könnt ihr nachsehen, welche anderen Farbvarianten es jeweils noch gibt. Die Essence Limited Edition "Fun Fair" wird von Juli bis August verfügbar sein.


Wie findet ihr die Produkte?


Liebe Grüße, eure





******
Die Produkte wurden mir kostenlos von Cosnova zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür!

Kommentare:

  1. Schöne Review. :) Ich durfte (bzw. darf, bin ja noch nicht fertig) auch testen und find die Nagellack auch echt gelungen. Der Blush ist mir auch zu schimmerig, aber da die Farbabgabe so gut ist, mattier ich einfach nochmal mit Puder drüber. ;) Die Lippenstifte mag ich dagegen echt gerne. Hab ja einen eher dunklen Hauttyp und trag sehr gerne helle und Nude Töne, ist wohl einfach Geschmackssache. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh das mit dem Blush mattieren klingt easy, geht das denn gut? Die Farbe mag ich nämlich eigentlich auch total gern.

      Und bei dem Lippenstift ist es echt Geschmackssahe bzw. Typsache. Mir steht Nude grundsätzlich ja schon aber Apricot irgendwie nicht und dann setzt der sich bei mir so schmierig in den Lippenfältchen ab... nee, nee. Nicht meins.

      Löschen

Vielen Dank für eure Kommentare!

Ich freue mich über jedes Feedback und auch Kritik ist immer gern gesehen. Bitte lasst doch aber eure Bloglinks weg. Ich schaue eh bei euch vorbei. :)

Aus Fairness den andren gegenüber schalte ich ab sofort aber keine Kommentare mit Bloglinks mehr frei - auch nicht mehr, wenn ihr sie in euren Namen versteckt!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...