27. Oktober 2015

Piercing-Blogparade: Nostril


Heute geht die Piercing-Blogparade mit dem Nostril weiter, dem noch am weitesten verbreiteten Gesichts-Piercing. Mehr Beiträge findet ihr außerdem dazu noch bei Kelly, Dani und Vicky.


Facts

Das Nostril-Piercing ist ein Piercing durch den linken oder rechten Nasenflügel und das am weitesten verbreitete Nasenpiercing. Es wird sowohl von Frauen als auch von Männern getragen, wobei sich Frauen in der Regel jedoch häufiger für ein solches Piercing entscheiden. Mögliche Variationen bestehen aus mehreren Nostril-Piercings in einer Reihe oder beidseitigem Schmuck. (Quelle: Wikipedia)


Das Stechen

Mein Piercing wurde etwas weiter vorn gestochen, damit ich auch einen Ring tragen kann ohne gleich einen in Übergröße nehmen zu müssen. Ich war damit natürlich beim Piercer und allein der Gedanke daran dass sich das jemand mit einer Ohrlochpistole schießen lässt macht mir eine Gänsehaut. *brr* Bei mir wurde keine Receiving Tube o.ä. verwendt, aber den Piercer schätze ich eh als sehr erfahren ein und es ist ja auch alles super gelaufen. Viele Piercer schützen mit so einer Receiving Tube oder einem anderen Gegenstand aber die Nasenscheidewand vor Verletzungen, denn wenn man durch Knorpel sticht kann es manchmal sein dass man "zu viel Schwung" drauf hat und dann doch weiter sticht als man möchte. Bei mir kam übrigens auch "die berühmte Träne": mein rechtes Auge hat getränt wie verrückt als die Nadel durchgestochen wurde. ^^


Meine Erfahrung

Ich habs ja schon öfter gesagt: Knorpel durchstechen lassen tut mir echt weh. So fand ich auch das Nasenpiercing wesentlich schlimmer als das Labret welches ich in einem Termin zusammen habe machen lassen und sogar auch schlimmer als meine Brustwarzenpiercings. Allerdings habe ich schon von einigen gehört dass sie das Nasenpiercing ziemlich larifari fanden und dafür dann aber beim Bauchnabel ziemliche Schmerzen hatten. Man kann nicht oft genug erwähnen dass jeder Mensch Schmerz anders empfindet. Ich hab mir mein Piercing im Spätsommer stechen lassen. Das war für mich auch die einzige Zeit, denn im Winter steht Schnupfen an (und Frostbrand!!!) und ich bin eine von den Allergikerinnen, die von etwa April bis September mit Pollen zu tun haben. Spätsommer fand ich da ganz gut und es hat soweit auch alles geklappt. 


Pflege und Heilung

Großartig gepflegt hab ich das Piercing gar nicht muss ich sagen. Ich hab innen manchmal etwas Kruste entfernt und nein, es waren keine Popel :D und von außen habe ich Octenisept draufgesprüht und das einmal am Tag etwa. Anfangs habe ich noch einen Ring getragen - es wurde ja extra so gestochen - und den hab ich außerdem manchmal etwas bewegt. Allgemein war ich da aber sonst so in nichts eingeschränkt. Außer vielleicht beim Gesicht waschen anfangs. Mittlerweile trage ich aber im Alltag einen Stecker. Ist einfacher und unauffälliger (ich habe ja viel Kundenkontakt) und rückt meine Nase nicht so in den Vordergrund. 




Short Facts

Was? Nasenpiercing/ Nostril
Wo? Kustom Kings Tattoo & Piercings Artists, Bahnhofstraße 12, 30159 Hannover
Wieviel? 25€ (in der "2 für 1"-Aktion - 2 Piercings für 50€)
Schmerzen? Ich empfand das Stechen als sehr schmerzhaft, aber die Zeit danach war easy-peasy.
Heilungsdauer? etwa 4-5 Wochen






******

Habt ihr auch ein Nasenpiercing? Findet ihr einen Ring oder einen Stecker besser?

Liebe Grüße, eure

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für eure Kommentare!

Ich freue mich über jedes Feedback und auch Kritik ist immer gern gesehen. Bitte lasst doch aber eure Bloglinks weg. Ich schaue eh bei euch vorbei. :)

Aus Fairness den andren gegenüber schalte ich ab sofort aber keine Kommentare mit Bloglinks mehr frei - auch nicht mehr, wenn ihr sie in euren Namen versteckt!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...